zeit und ewigkeit

Das sind einige eurer Tage, die ihr nie vergessen werdet. Sie erinnern euch an traurige Momente, an Sterben und Tod. Aber auch an wunderschöne Tage, die in der Erinnerung leuchten.

Christen feiern Tod und Leben, Sterben und Auferstehung an Ostern. Aus den Gottesdiensttexten der Osternacht stammt dieses Gebet:

„Christus, gestern und heute,
Anfang und Ende, Alpha und Omega.
Sein ist die Zeit und die Ewigkeit.“

Kommt behütet ins Wochenende!

Unvergesslich!

Es gibt Tage – die bleiben in Erinnerung.
Der 11. September 2001 ist einer der Tage, von dem viele uns noch ganz genau wissen, was sie getan haben. Die schrecklichen Ereignisse in New York stehen unmittelbar in Zusammenhang mit dem eigenen Alltag – weil sie ihn unterbrochen – durchbrochen haben.

Und Tage dieser Art gibt es für jeden Menschen noch viele mehr: Tage voller Traurigkeit, aber auch tage voller Glück.

Welcher Tag bleibt für dich unvergesslich?

Schreib uns von deinem Tag.