Angstgegenmittel

Lasst uns diese Woche Angstgegenmittel in die Welt, in die Kirche, in den Alltag pusten! Wie?

3 Vorschläge:

1. Schnapp die ein paar Zettel und einen Stift und beschrifte die Zettel mit Sätzen wie: “Fürchte dich nicht!”, “Hab keine Angst!”, “Hab Vertrauen!” oder was dir sonst einfällt gegen Angst. Nimm die Zettel mit, wenn du rausgehst und lass sie an Orten liegen, wo andere sie finden können. Mach ein Foto davon und teile es über deine Social Media Accounts mit dem Hashtag #angstgegenmittel.

2. Nimm dir Straßenkreide mit, wenn du unterwegs bist, und schreibe Sätze gegen die Angst auf Wege und Straßen (Bsp. siehe 1.). Wenn es bei dir so kalt ist, dass draußen Reif/Eis auf Mauern, Treppengeländern und Autoscheiben ist, kannst du auch darauf mit den Fingern schreiben. Mach ein Foto davon und teile es über deine Social Media Accounts mit dem Hashtag #angstgegenmittel.

3. Verschicke das Bild dieser Nachricht über deine/n Messenger an Menschen in deinen Kontakten, die gerade ein Angstgegenmittel oder eine Ermutigung brauchen können.

Komm gut durch die Woche!

3 Antworten auf „Angstgegenmittel“

  1. Hallo, ich bin neu dabei. Darf ich die Impulse auch an meine Schülerinnen und Schüler weitergeben? Ich arbeite an 2 Gymnasien und versuche immer wieder im Laufe der Pandemie Mut zu machen und Austausch zu ermöglichen.
    In der letzten Fastenzeit hatte ich z.B. in unserem digitalen Unterrichtscampus einen digitalen Fastenkalender erstellt mit allerlei Aktionen, Impulsen, Gedanken und Anregungen; das gleiche habe ich im Advent eingestellt. Aber mittlerweile geht mir auch ein wenig die Puste aus und ich habe mich über dieses Angebot hier sehr gefreut (beworben auf unserer Bistum Trier Seite).
    Vielen Dank und herzliche Grüße,
    Dorothe Weber-Schmitz

    1. Hallo Dorothe,

      schön, dass du da bist. Alle Impulse, die wir rausschicken oder die du hier auf der Homepage findest, kannst du gerne auch an anderer Stelle verwenden bzw. weitergeben. LG Raphaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.