Neue Worte für das Unbeschreibbare

Kreativitätswellen waren diese Woche bei der da_zwischen Community am Fließen. Ihr habt euch auf G:ttes Surfbrett gestellt und kräftig gesurft: Danke für eure Einfallsfreude und die vielen Bilder für G:ttes Geistkraft. Hier sind die 180 neuen Geist-Vergleiche:

Hier findest du 180 neue Pfingst-Bilder:

  1. Der Heilige Geist ist wie eine Serviette, bunt oder schlicht, aber immer selbstverständlich anwesend, wenn ich ihm die Gelegenheit gebe, in meinem Leben zu wirken.
  2. Der Heilige Geist ist wie eine Postkarte, er kommt ganz plötzlich. Oft mit leichten Botschaften. Manchmal mit klarem Auftrag, der mich zum Handeln motiviert. Ich bin dankbar für diese Postkarten und hebe sie lange auf.
  3. Der Heilige Geist ist wie ein strahlendweises Blatt Papier, das immer wieder Erneuerung einfordert. 
  4. Der Heilige Geist ist wie ein Drache, der Feuer speit.
  5. Der heilige Geist ist wie eine Kaffeetasse, weil er mir Energie und Kraft gibt, mich in schönen und schwierigen Situationen begleitet, mit Halt gibt und manchmal auch Trost spendet.
  6. Der Heilige Geist ist wie ein Lebkuchen Herz, er hat eine Botschaft die mir geschenkt wird und die nur ich individuell verstehen kann.
  7. Der Heilige Geist ist wie mein Asthmaspray. Unentbehrlich. Er lässt mich gut durchatmen, vor allem wenns stressig wird.
  8. Der hl Geist ist wie eine Blume, er erfreut andere mit seinem Aufblühen.
  9. Die Heilige Geistkraft ist wie eine Lampe, die meinen Weg erhellt. 
  10. Der Heilige Geist ist wie eine Wasserflasche: erfrischend, und ohne sie bekomme ich Kopfschmerzen.
  11. Der Heiligen Geist ist wie ein Koffer aus dem ich immer wieder frische Sachen holen kann.
  12. Der Heilige Geist ist wie ein Buch, weil er immer wieder neue Seiten des Lebens öffnet.
  13. … mit Kaffee, wärmt und weckt die “Lebensgeister” 
  14. Der heilige Geist ist wie ein (Ehe-)Ring. Er begleitet dich überall hin und zeigt dir, du bist nie allein!
  15. Oh, das geht schnell. Der Heilige Geist ist wie ein Fotoapparat, weil der Blick durch den Sucher hilft, dass ich Dinge wahrnehme, mich für die diese begeistere. Weiter kann ich mit meinem Blick durch den Sucher anderen die Welt mit meinen Augen zeigen und andere dafür begeistern.
  16. Gottes Geistkraft ist wie meine Guten-Morgen-Tasse: offen, tief, und mit der Crema meines Kaffees das i-tüpfelchen eines inspirierenden Glaubens
  17. Der Heilige Geist ist wie die Kaffeemaschine. Auch wenn ich sie nicht sehe, kann ich hören und riechen (spüren), wie sie das Getränk zubereitet, dass morgens meine “Lebensgeister” weckt!
  18. Die Heilige Geistkraft ist wie eine Grünpflanze im Wartezimmer des Zahnarztes. Sie schafft eine angenehme Atmosphäre und lenkt von den medizinischen Unannehmlichkeiten ab, die da kommen.
  19. Die Heilige Geistkraft ist wie ein Bilderrahmen: sie richtet auf, gibt Stabilität und Schutz.
  20. Der Heilige Geist ist wie mein Staubi (Staubsaugerroboter)…..wo ich den Weg frei mache erleichtert er mir das Leben.
  21. Der heilige Geist ist wie eine Kerze. Sie macht meine Umgebung hell und wärmt.
  22. Der Heilige Geist ist wie ein Gin Tonic: genieße ihn und alles wird leichter, lustiger und entspannter.
  23. Die Heilige Geistkraft ist wie ein Liederbuch: Viel Auswahl für jede Stimmung und die Einladung zu singen.
  24. Der Heilige Geist ist wie ein Kerzenständer mit Filzblumen drauf – wenn er brennt ist er hell und leuchtend, um ihn herum ist er geschmückt mit schönen, bunten, weichen Blumen so kann man zwar nicht die ganze Flamme sehen, aber sich auch nicht verbrennen.
  25. Die Heilige Geistkraft ist wie eine Kerze: sie bringt Helligkeit ins Dunkel und Wärme. Aber eine Kerze muss angezündet werden und so ist es manchmal auch mit der Heiligen Geistkraft, der Mensch muss offen sein um sie zu spüren.
  26. Der Heilige Geist ist wie ein Kalender er hilft dir alles Anstehende zu ordnen und befreit dich von der Last alles dauernd im Kopf zu haben.
  27. Kraftquell
  28. Die heilige Geisteskraft ist wie eine Wärmflasche.
  29. Sie bringt mir die notwendige Wärme, Geborgenheit und ein klein wenig Schutzgefühle, wenn die Welt um mich und in mir, kalt, rau und unbarmherzig ist.
  30. Der Heilige Geist ist wie ein Labello, er schützt mich vor schädlichen Einflüssen.
  31. Die Heilige Geistkraft ist wie eine Stehlampe: sie leuchtet auch in dunkle Ecken und bringt es dort zum Leuchten
  32. Die Heilige Geist Kraft ist wie ein Stein, den ich nicht umformen kann: Sie widersteht all meinen Zweifeln.
  33. Die Heilige Geistkraft ist wie der Stein, den meine Söhne mit einer lieben Botschaft beschrieben haben: Sie wärmt mein Inneres mit der Liebe Gottes.
  34. Die Heilige Geistkraft ist wie ein Stein, der in meine Hosentasche passt: Sie ist immer bei mir.
  35. Glühbirnen-Emoticon – “Erleuchtung”
  36. Eine Sternschnuppe, die in der Finsternis leuchtet
  37. Die Heilige Geistkraft ist wie ein Ladekabel. Sie gibt mir Energie, wenn mein Akku leer ist.
  38. Ein Schal-Emoticon
  39. Der Heilige Geist ist wie eine Pusteblume, ihr Samen wird in alle Richtungen geweht, aber nicht überall fruchtet er und oft fruchtet er dort wo es keiner erwartet hätte
  40. Die Heilige Geistkraft ist wie eine Flasche der wunderbaren Salatsauce, die meine geliebte Freundin für mich macht. 
  41. Die Heilige Geistkraft ist wie ein Lachen,Lachen macht froh und löst
  42. Die heilige Geistkraft ist wie ein Stuhl, auf den ich steige, um dem Himmel ein Stück näher zu sein.
  43. …wie ein Kuscheltier, er tröstet immer, wenn man ihn braucht
  44. Der Heilige Geist ist wie eine gelbe Trinkflasche, er ist mein ständiger Begleiter; er erfrischt mich, wenn mir die Energie ausgeht; ist unfassbar robust und unkaputtbar – ich kann auf seine Stärke fest vertrauen; er zeigt mir, dass seine Schrammen und Macken perfekt sind als Zeichen des Lebens und Wirkens.
  45. Der Heilige Geist ist wie ein Kalender. Mein Leben bekommt so eine Struktur und Ordnung. Ich bin voller Pläne und Erinnerungen und doch im Hier und Jetzt. Und ich kann auch im Leben die Seiten umblättern und neu anfangen.
  46. Der Heilige Geist ist wie ein Leuchtwecker: mal bietet er mir Zeit, mal ist er dunkel. Wenn ich fest schlafe, weckt er mich sanft mit immer heller werdendem Licht. Das erfrischt mich und mein Tun. Er reißt mich nicht abrupt aus erholsame Schlaf, sondern lässt mich allmählich in den neuen Tag finden. Am Ende der heller werdenden  Vorbereitungszeit begrüßt mich fröhliches Vogelgezwitscher und geleitet mich in den neuen Tag. Das funktioniert auch zu anderen Tageszeiten. Deshalb möchte ich ihn nicht mehr missen. Ich erhalte Kraft und Gelassenheit sowie neue Fröhlichkeit. Genau so erquickend erlebe ich den Heiligen Geist, der mich begleitet – tagein, TAGAUS…
  47. Die Pusteblume ist für mich ein Symbole das der Heilige Geist überall ist.
  48. wunderbar wandelbarer glaschengeist, der mir immer wieder an unerwarteten orten aufwartet
  49. Die Heilige Geistkraft ist wie ein Rucksack. Es ist alles drin, was ich brauche. Regenschirm, Taschentücher, Lippenstift und Wasser. Ohne meinen Rucksack gehe ich sehr selten raus.
  50. Der Heilige Geist ist wie ein Wasserglas: Erfrischend und lebenswichtig. Aber an vielen Tagen vergesse ich, wie gut es/er mir tut.
  51. Die Heilige Geistkraft ist wie ein Herz-Emoticon
  52. Der Heilige Geist ist wie … mein “SONNENGLAS” aus Südafrika. Es hat einen Schraubverschluss-Deckel mit Solarmodul. Tagsüber tankt es Sonnenenergie. Nachts leuchtet es mit bunten Steinen innen verziert auf meiner Terrasse.
  53. Entwickelt in Townships von Johannesburg und dort hergestellt von einer Arbeitslosen-Initiative, schenkt es Licht und Freude, und – über Kontinente hinweg – Verbundenheit mit dem Schicksal und Ideenreichtum von Menschen (dort und hier). Ein Licht, das auf viele Arten leuchtet. Schulkinder in Südafrika tragen es auf dem Schulweg in der Sonne außen an ihren Taschen.
  54. Der heilige Geist ist wie ein Testmarker, Plötzlich leuchtet Wesentliches aber nicht Beachtetes neongelb und feuerzungenrot auf. Springt in die Augen, bewegt mich zu lieben….
  55. Teekanne:Die Geistkraft hat’s in sich. Was mit ihr transportiert wird, macht wach und lebendig, wenn ich müde bin. Manchmal ist so eine warme Teekanne auch einfach tröstlich. Vor allem, wenn es “draußen” kalt ist. Oder in mir. Allerdings braucht die Teekanne meine Mitwirkung, sie ist kein Zauberkesselchen! Und ich kann mitgestalten, wie es schmeckt und wie stark es ist, was herausfließt. Und nicht zuletzt: so eine Teekanne stiftet Gemeinschaft. Zumindest meine. Ich lade FreundInnen ein, und wir trinken Tee und reden und lachen und weinen. Jemand macht mir Tee, und ich bin dankbar. Wir probieren neue Sorten – und nicht alles schmeckt allen, aber es ist spannend. 
  56. Ohne (m)eine Teekanne will ich nirgends länger sein. 
  57. Die heilige Geistkraft ist wie eine Kaffeetasse, sie gibt Kraft, Zuversicht und Trost selbst die motivationsloseste Situation (nicht nur am Morgen )gut zu schaffen!
  58. Der Heilige Geist ist wie ein Kaffeebecher: schmackhafter Inhalt und macht munter!
  59. Der Heilige Geist ist wie eine Pflanze, die verwandelt die Atmosphäre und reinigt sie.
  60. Die Heilige Geistkraft ist wie eine Tasse Kaffee, die mich am Morgen wach rüttelt und auf die ich auch im Laufe des Tages zurückgreifen kann.
  61. Der Hl. Geist ist wie ein Löffel der mich umrührt 😉
  62. Kerze, Die einen hellen, freundlichen und einladenden Schein hat.
  63. Der heilige Geist ist wie ein Fernseher, er zeigt mir Dinge, die ich ohne ihn nicht sehen könnte  
  64. Die heilige Geistkraft ist wie eine Kaffeetasse, die munter macht.
  65. Die Heilige Geistkraft ist wie ein Tisch, sie ist eigentlich überall zu finden, sie ist ganz einfach und trägt.
  66. “Der Heilige Gest ist wie ein Gesangsbuch. Er weht laut und leise, in Dur und Moll. Er begleitet uns durchs ganze Leben. Er ist immer dabei und gibt uns Kraft, Freude, Mut, Ausdauer, Trost, Leichtigkeit, Lebendigkeit, Transzendenz.”
  67. Der Heilige Geist ist wie eine Sonne die mich erwärmt und strahlen lässt!
  68. Die Heilige Geistkraft ist wie eine Fernsehzeitung, jeden Tag anders und hin und wieder anders als geplant.
  69. Der Heilige Geist ist wie die beste aller  Brillen, sitzt perfekt, lässt dich dich Welt liebevoll sehen und muss nie geputzt werden.
  70. Die Heilige Geistkraft ist wie ein Buch voller neuer Ideen, die mich inspirieren und von denen ich noch lange zehre.
  71. – Kraft schöpfen – Pause – festhalten – Ritual – Auszeit
  72. Der Heilige Geist ist wie ein Schlafsack, er schützt dich vollkommen, hüllt dich ein, wenn es kalt wird. Und er lässt sich jederzeit wieder öffnen, wenn es wieder warm wird. Er ist für alle Lebenslagen da.
  73. Der Heilige Geist ist wie eine Nachttischlampe, der Licht ins Dunkel bringt.
  74. Der Heilige Geist ist wie eine Haarspange. Er hält alles zusammen und doch lässt er im richtigen Moment alles wieder los.
  75. Er ist ungestüm und raumgreifend. Er treibt schnell. Sturm und Regen hält er Stand.
  76. Der Heilige Geist ist wie ein Blumentopf, er versorgt meine neuen und alten Wurzeln, damit ich wachsen kann. Er lässt mich Durststrecken überstehen und hält meine gute Erde für mich an Ort und Stelle.
  77. Die Heilige Geistkraft ist wie ein Smartphone: Sie öffnet Räume, bringt Menschen zueinander und lässt uns Dinge tun, die wir uns noch nicht mal hätten erträumen können.
  78. Der Heilige Geist ist wie ein Tempopäckchen, weil ich ihn immer bei mir habe und er mich wieder frei durchatmen lässt.
  79. Die Heilige Geistkraft ist wie ein Buch, voller Ideen, Geheimnisse und Ratschläge. Zufällig aufgeschlagen, eröffnet sie mir unerwartete Einsichten in mich selbst und die Welt, damit ich besser verstehe, aber auch Verständnis haben kann. Von vorn gelesen fordert sie mich und bringt mich voran. Manchmal muss ich lachen über unerwartete Antworten, aber am Ende bin ich sicher schlauer als zuvor.
  80. Der Heilige Geist ist wie ein Buch , er öffnet neue Horizonte!
  81. Der Heilige Geist ist wie ein Tür-Öffner für das Wort Gottes.
  82. Der Heilige Geist ist wie eine gemütliche Lounge, er schafft inneren Frieden vor allem wenn ich auch äußerlich mal zur Ruhe komme.
  83. Der hl. Geist ist wie mein Kaffeewärmer: er wärmt mein Herz,  mein Leben und gibt mir Perspektive
  84. ….wie ein Baum, der am Wasser gut verwurzelt immer neue Kräfte schenkt und Früchte bringt …
  85. Die Heilige Geistkraft ist wie eine Brille, die meinen Blick schärft. Für das, was ist. Frohes und Trauriges. Elend und Überschwang. Für das volle Leben, in aller Tiefe und Höhe.
  86. Der Heilige Geist ist wie eine Kerze, weil ich in der Flamme und dem flüssigen Wachs die Lebendigkeit spüre
  87. Die Heilige Geisteskraft ist wie Sonnenstrahlen, weil ich mich dadurch berührt fühle und sie ein wohliges Gefühl in mir auslösen
  88. Der Heilige Geist ist wie eine Couch, auf der man zur Ruhe kommt. 
  89. Der Heilige Geist ist wie eine Powerbank: immer bereit, Akkus wieder aufzuladen, am liebsten unterwegs, weitab von jeder Energiequelle.
  90. Der Heilige Geist ist wie ein Autoschlüssel, es ist einfach toll wenn man weiss, dass man ihn dabei hat 
  91. Der heilige Geist ist ein Stift, der zärtlich seine Worte in Herz und Seele schreibt. Mit magischer Feder zeichnet er Botschaften in Wolken, Bäume und Sand. Zwischen den Buchstaben weht sein Wind der Freundlichkeit, der mich stärkt und atmen lässt. Er schreibt sich in mein Leben mit heiliger Tinte die niemals versiegt. Worte der Wahrheit und Freude, Wärme und Leuchtkraft, die jede Witterung überstehen.
  92. … weil die Kraft des Heiligen Geistes auf mich wirkt und mich beflügelt wie der Geschmack einer saftigen und süßen frischen Ananas 
  93. Der HG ist wie ein Funkwecker … der konkret und genau zeigt, wer Jesus ist.
  94. Der Heilige Geist ist wie ein Babyfon. Er schafft Verbindung zum Vater
  95. der sich im Windhauch des Lebens bewegt und ein Zeichen der Liebe zu Christus ist…
  96. Die Heilige Geistkraft ist wie eine Kaffeemaschine, durch sie bekomme ich jeden Tag die Energie munter und aufgeweckt zu starten.
  97. Die Heilige Geistkraft ist wie ein Baum, sie belebt und stärkt uns, bietet uns Halt und spendet uns Schatten und Schutz
  98. Die Heilige Geistkraft ist wie ein Wasserglas, gefüllt bis an den Rand. Kraftvoll, Leben spendend, schenkt uns die Heilige Geistkraft Wasser Erkenntnis, Wahrheit, Freude und überfließende Liebe. Nicht an das Glas, Gefäß gebunden, vermag diese göttliche Kraft im Namen Jesu Christi jedem Gläubigen und Getauften innezuwohnen und Neues verwandeltes Leben zu vollbringen Halleluja 
  99. Der heilige Geist ist wie Teelichthalter, wärmt und erhellt.
  100. Die Heilige Geisteskraft ist wie sprudelndes spritziges prickelndes Wasser im Büroalltag
  101. Der Heilige Geist ist wie ein Wasserglas.
  102. Die Hl. Geistkraft ist wie ein Frühstücksmesser. Sie trägt bei zu Nahrung, Genuss und Gemeinschaft.
  103. in der ganz unterschiedliche Blumen mit ihren Farben und Formen den Betrachter erfreuen, positiv stimmen und Dankbarkeit empfinden lassen für die Schönheit unserer Natur/Welt.
  104. …der Schaum auf dem Kaffee, von dem auch nach dem Trinken noch ein bisschen was übrig bleibt
  105. Kissen
  106. Die Hl. Geistkraft ist wie ein Drucker.
  107. Der Heilige Geist ist wie eine Tasse…Harte Schale, heißer Kern. 😉
  108. Der heilige Geist ist wie ein Wasserglas, er gibt mir was ich zum Leben brauche. Er enthält das, was ich so dringend brauche. Er ist die Quelle des Lebens.
  109. Kerze, die nie erlischt.
  110. … wie ein Begleiter
  111. Der Heilige Geist ist wie ein Nagellack: er bringt Alltägliches zum Glänzen und lässt alles in einer neuen leuchtenden Farbe erstrahlen!
  112. Der Teelichthalter aus Holz ist einfach ein Gegenstand. Um Licht zu verbreiten müssen die Teelichter gefüllt sein und sie müssen angezündet werden. Um den Hl. Geist zu empfangen muss ich bereit sein mich füllen zu lassen und ihm mein Inneres zur Verfügung stellen, damit Er wirken kann.
  113. …wie eine Strickjacke
  114. wie ein Laserdrucker
  115. Die heilige Geistkraft ist wie eine Büroklammer.
  116. Sie ist da, wenn alles durcheinander zu fliegen droht. 
  117. Kreuz, Das Himmel und Erde, sowie Menschen auf der ganzen Welt miteinander verbindet
  118. Der Heilige Geist ist wie eine Packung getrockente “Mango Engel”, die geben immer wieder neue Energie, sind lecker und nicht zu süß.
  119. … wie Kaugummi: Kaugummi ist wie der Atem Gottes, er wirkt erfrischend und belebend.
  120. … wie ein Behindertenparkplatz-Schild
  121. …wie das hier:
  122. Das war also wirklich das Freundebuch meines Sohnes, das in der Nähe lag! Freundschaft steht für Vertrauen, Mut, Geheimnis, miteinander gehen. Finde, das passt gut zur Hl. Geisterhaft
  123. Ventilator
  124. Foto, es gibt Kraft an Momente zu denken
  125. Der Heilige Geist ist wie eine Uhr, denn er erinnert mich an den Kairos, den richtigen Zeitpunkt.
  126. Die Heilige Geistkraft ist wie eine überraschende Ansprache im Fernsehprogramm. Wenn mich ein Beitrag anführt oder bewegt, begeistert, dann spüre ich, dass Gottes Geistkraft weht wo sie will.
  127. Der Heilige Geist ist wie eine Handtasche,  er hält viele unterschiedliche Dinge für den Alltag bereit. 
  128. … meine Brotbox. Er sorgt dafür, dass ich satt werde.
  129. Die Heilige Geistkraft ist wie eine Decke, die mich umgibt und mir Geborgenheit schenkt.
  130. Kerze, weil sie, einmal entzündet, lange in mir brennt, mich wärmt und mir den Weg zeigt
  131. Kissen: Geschützt, weich, tröstend, stüzend
  132. Manchmal wünsche ich mir einen Stift, wenn ich unterwegs bin, um mir noch schnell etwas notieren zu können. Das gibt mir dann die Sicherheit, es nicht zu vergessen. Auch den Geist wünsche ich mit manchmal, wenn ich Orientierung brauche. Beides hat also für mich in gewisser Weise mit dem Bedürfnis zu tun, mich abgesichert zu fühlen. Und Stift und Geist verbinde ich auch beide mit Kommunikation.
  133. “Die Heilige Geistkraft ist wie ein Pfingstrosenstock der jedes Jahr genau an Pfingsten seine Blüten entfaltet”
  134. Babytrage
  135. Wie der Urlaub, wie der Wind
  136. Die Heilige Geistkraft ist wie ein Gurkenglas: wenn du da drinsteckst, bleibst du ein Leben lang genießbar.
  137. Die heilige Geistkraft ist wie ein Post-it und ein Textmarker. Sie hebt das gute hervor.
  138. Durch mein Macbook kann ich Sachen verschriftlichen und kann sie in sekundenschnelle mit anderen teilen,  zudem wirkt Gottes Geist durch uns Menschen,  von daher ist die Kommunikation auch eine Kommunikation durch Gott.
  139. Der Heilige Geist ist wie ein Taschenrechner, der dir hilft und zur Seite steht, die großen wie die kleinen Aufgaben zu lösen.
  140. Feuer
  141. Der Heilige Geist ist wie eine Tasse, aus der man trinkt, um seinen Durst zu löschen, oder man wärmt seine Hände und fühlt die Geborgenheit.
  142. Das “HerzlichWillkommen” -Kärtchen des Gästehauses “Der Grüne Pfad” (berufsvorbereitende Einrichtung für gastronomische Berufe); da waren wir die letzten vier Tage während eines Seminars untergebracht und es lag eben tatsächlich in Reichweite …. wie passend noGksSbssReGfFO6O5Gt8cw0l K runZMdQfGlp POxGV5caw7fEEbn0pUaTPzAnwutOphuKIaPpwbQ0IC yupQ76NOlhK4j7eLBm8CVjoZuftAKDaC1Y25m8f4mHUPoyDxNL9xW3fzV0v83rQ - Neue Worte für das Unbeschreibbare7i9rMJlPkEXiyJuF2hpCeNRUPvBWgKB7hqCe4AM3Tazjs31g9Td7UpHgWaK1YsYeHVf6Elv AWDQSeg2Om U0lCwZ4p3qZDJ0MLfnoZCEVt lRusGH8L7gnLbv3qNUnmJ6F4xffvtXO2MtpYXg - Neue Worte für das UnbeschreibbarecA jBgPZlkq7na0wbb2uMk8dEO2NYBYoZNlbKN U703tlEpB53qMLCE5XHQe2gMmcs3WL991Rgpka4frw5HlIVR7eOiSf2uaH6LUCA88NDwoa7g6PLePEkXUF7yasG5PRPcC7jtXFrQrQ gBYw - Neue Worte für das Unbeschreibbare Herzliche Grüße 
  143. Der Heilige Geist ist wie ein Kalender, der mein Leben strukturiert und mit Sinn füllt. Er ist verlässlich, durch ihn finde ich mich in meinem Leben zurecht und werde immer wieder an Dinge erinnert, die ich sonst vielleicht vergessen hätte. Er ist mein stetiger, zuverlässiger Begleiter und ich trage ihn immer bei mir.
  144. Der Heilige Geist ist wie eine Trinkflasche, erfrischend und immer in der Nähe, wenn ich ihn brauche. Ich muss nur zugreifen.
  145. Die Heilige Geistkraft ist wie eine Piratengummiente, weil sie sich mutig in Gegenden aufmacht, die andere meiden!
  146. Die Heilige Geistkraft ist wie eine Hasenfigur …ein bisschen kitschig, aber wichtig um anzuzeigen, welche Zeit (im Jahr) es ist. …sie irritiert, stört auch manchmal und ist trotzdem wichtig.
  147. Leuchtend und erhellend. Nicht immer an, aber in der Dunkelheit sehr wertvoll
  148. Die Heilige Geisteskraft ist wie ein Strauß Rosen
  149. Der Hlg Geist ist wie mein Festnetzanschluss. Immer mal wieder klingelt er spontan durch, um mich entweder zu wecken,mich an etwas zu erinnern oder mir mitzuteilen, dass ich etwas vergessen hab oder dass ich nicht vergessen wurde….. Ja, das Bild passt für mich, wenn mein Blick so auf mein Telefon fällt
  150. Der Heilige Geist ist wie eine Powerbank, die unseren Akku auflädt, wenn uns die Energie ausgeht
  151. Süß, Kraft spendend, erfrischend
  152. Die Hl. Geistkraft ist wie ein Flaschenöffner. Mit ihr bekomme ich Zugang zu meinem Innern und ungeahnte Quellen sprudeln aus mir heraus.
  153. Die Heilige Geistkraft ist wie ein Handtuchhalter, weil ich durch sie meine sorge ablegen kann.
  154. Der Heilige Geist ist wie eine Tasse Tee – wärmt mich, ist anregend, bringt mich auf neue Gedanken.
  155. Wie ein Bleistift , der kontinuierlich auf krummen Zeilen gerade schreibt
  156. Der Hl. Geist ist wie Sprudel mit Himbeersirup. Er ist sprudelnd, schmeckt nach mehr und ist belebend
  157. Der Heilige Geist ist wie eine Wasserflasche. Er erfrischt und hält am Leben.
  158. Der Heilige Geist ist wie ein Flaschenöffner. Fest sitzt der Verschluss auf unserem Kragen. Kein Tropfen Flüssigkeit kann entweichen. Dann kommt der Heilige Geist. Er kennt den richtigen Winkel und Druckpunkt. Schon ist der Inhalt frei.
  159. Die Heilige Geist Kraft ist wie ein Rauchquarz, durch den die Sonne scheint und die ihn verwandelt, durchlässig, klar und voller Honig
  160. Der Heilige Geist ist wie eine Vase mit Studentennelken, bei denen sich täglich viele neue kleine Blüten öffnen. Sie schauen mich an, wie wissende Augen…..
  161. Mein Zufallsbild des Geistes Gottes: Es ist ein Bild, das meine Tochter für mich gemalt hat. Ein Geschenk, das von Zuneigung zeugt, in dem Kreativität und Liebe steckt. Es hat noch nicht seinen endgültigen Platz gefunden, sondern ist irgendwie noch unterwegs…
  162. Der Heilige Geist ist wie ein Rucksack, ich kann ihn immer bei mir tragen und habe doch beide Hände frei. In diesem Rucksack ist alles drin um mit Gott in Verbindung zu bleiben und ein gutes erfülltes Leben zu leben. Und in den Tiefen des Rucksacks entdecke ich immer wieder etwas neues.
  163. Der Heilige Geist ist wie ein/eine Blackroll-Ball, manchmal schmerzhaft, aber hinterher gehts einem immer besser!
  164. Die heilige Geistkraft ist wie eine Blumenvase, gefüllt mit blühenden Leben
  165. Der Heilige Geist ist wie ein/eine Zeitschrift , die immer am Puls der Zeit ist und lebensnahe Tipps gibt
  166. Die Kraft des heiligen Geistes ist wie ein Handschmeichler, sie ist immer in meiner Nähe und stärkt mich.
  167. Der Heilige Geist ist wie eine Kette , hier fügt sich Gutes und Schlechtes, schönes und weniger schönes , helles und dunkles , glückliches und trauriges, alles zusammen und wird zusammen gehalten.
  168. Der Heilige Geist ist wie der Latte Macchiato, wärmend und belebend
  169. man kann ihm alles erzählen, Trostspender, immer da
  170. Der Heilige Geist ist wie eine Lampe, immer da…und Lichtquelle. Begleitet mich durchs Dunkel und macht es hell.
  171. Die Hl. Geistkraft ist wie mein Kaffeebecher – er lässt sich immer wieder füllen. 
  172. Die Heilige Geistkraft ist wie ein Bild, ohne Rahmen.
  173. Der Heilige Geist ist wie eine rote Rose , ausdrucksstark, feurig, anmutig und kraftvoll.
  174. Der heilige Geist ist wie eine Kette, *Manchmal leicht und dann wieder etwas schwerer. *er kann als Antriebshilfe dienen oder als schmuckes Beiwerk *er schafft es immer wieder uns zu verbinden. Manchmal lose, manchmal fest, manchmal ganz zart. *er kann Fesseln sprengen und uns befreien
  175. Der Heilige Geist ist wie ein Ball, ​​der Menschen auf einem Spielfeld zusammenbringt
  176. Der Heilige Geist hat soviel Neugier, Ausdauer, Sehnsucht nach Nähe, Lebensfreude, Interesse, Zärtlichkeit, Aufgeschlossenheit und Inspiration wie meine junge Katze
  177. … die Heilige Geistkraft ist wie mein azurblaues Sommerkleid, luftig leicht umschmeichelt es meinen Körper, kleidet mich vortrefflich u gibt mir volle Bewegungsfreiheit …
  178. Der Heilige Geist ist wie eine Kaffeetasse, er macht munter, stärkt und ist immer da.
  179. Der Heilige Geist ist wie eine Teetasse, immer die besten Kräuter zum wohlfühlen. 
  180. Der Heilige Geist ist wie ein Bambus, er ist ungestüm und raumgreifend. Er treibt schnell. Sturm und Regen hält er Stand.
  181. Die Heilige Geistkraft ist wie ein Buch , man weiß nie was zwischen den Zeilen steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.