Fremd sein…

Kannst du dich noch daran erinnern, wie dich als Kind gefühlt hast, wenn du fremd warst.
Kinder haben eine große Entdeckerlust – und trotzdem sind sie mit einer kleinen Portion Vorsicht ausgestattet. Meistens … 😉

In der Geschichte von Habakuk und seinen Schafen ging es in dieser Woche um starke Gefühle:
fremd sein, einsam sein, ausgestoßen sein, wütend sein.

Hier kannst du dir unser drittes Habakuk-Video anschauen:

Sänger/-innen werden hier fündig:
http://bit.ly/hierimstall3

Und hier gibt´s viele Ideen für ein Adventsstündchen:
http://bit.ly/adventsstunde3

DRITTE WOCHE: Das fremde Schaf

161213 fremdesscha hpf

161213 fremdesscha hpf - DRITTE WOCHE: Das fremde Schaf

Die Hirten fanden ein Schaf, das ganz alleine war. Gerne hätten sie sich um das fremde Schaf gekümmert, aber die anderen Schafe nahmen es nicht in die Herde auf.

So bringen die Hirten das fremde Schaf zu Habakuk. Bei ihm ist es Willkommen.

FREMD SEIN – Was heißt das eigentlich?