Tatsächlich Liebe

„Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich immer an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Im Gegenteil, mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist immer da. Väter und Söhne, Mütter und Töchter, Ehepaare, frisch Verliebte, alte Freunde. Als die Flugzeuge ins World Trade Center flogen, gab es unter den Anrufen der Menschen an Bord meines Wissens nach keine Hass oder Rachebotschaften, es waren alles Botschaften der Liebe. Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist.“

… das sind die ersten Sätze aus dem Film “Tatsächlich Liebe” aus dem Jahr 2003.

Was schenkt dir Hoffnung in Krisenzeiten?
Wo findest du Liebe in diesem Advent?

Schick uns gern deine Gedanken dazu. Wir freuen uns auf deine Nachricht.

Und wenn du mit uns im Advent auf eine Reise ins Vertrauen starten magst um eine neue Geschichte der Menschheit zu entdecken, schau mal hier vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.