Asche und Gold.

Asche und Gold. So sind wir Menschen – so hat dich Gott gemacht.

Sein Ebenbild bist du – aus Asche und Gold. IKONEN sind Bilder, die wir uns machen. Sie sind wie goldene Fenster in den Himmel.

Eine beeindruckende Ikone ist das Mandylion, das auf das Schweißtuch von Manoleppo zurückgeht. In den kommenden Wochen schauen wir uns einzelne Ikonen des Ikonenkreuzwegs der Gemeinde St. Hubertus in Dresden an. Die Gemeinde freut sich über Besucher/innen und informiert gerne über diesen besonderen Kreuzweg. Die Ikonen der Gemeinde bilden die Grundlage des diesjährigen ökumenischen Kreuzwegs der Jugend.

Wir gehen diesen Weg mit vielen anderen durch die Fastenzeit. Ein Weg der sein Ziel schon kennt: die österliche Station – die Ikone des Auferstandenen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.