courage and vision

Heute an Aschermittwoch beginnen wir unsere Reise: Wir suchen 40 Tage die Goldadern in unserem Leben. Zusammen mit dir haben sich über 800 Menschen für die täglichen Impulse angemeldet. Ab Freitag den 26. Februar treffen sich ca. 80 Menschen in kleinen Gruppen online. Du bist also nicht allein. Und uns alle trägt Gott als der Grund unserer Goldspuren im Leben.

Möge Gott uns die Fährte durch die Fastenzeit legen – hinein in die inneren Goldadern unseres Lebens – und bis zu dem Goldglanz des Ostermorgens.

Hier kommt das erste Bild und die ersten Gebetsworte. Weiter unten findest du noch Hinweise zum Umgang mit unserem Übungsweg.

1 1024x1024 - courage and vision

May I have courage and vision to join God in the places He’s already working rather than feeling responsible for bringing Him.

Deine Übersetzung kannst du gerne hier lassen oder entdecken, wie andere Goldgräber:innen den Satz in Worte gekleidet haben: Padlet mit Übersetzungen.

Beobachte, was das Bild und die Worte in dir freilegen.

Erzähle Gott davon.

Wenn du eine Goldader entdeckst, nimm sie mit in deinen Tag.

Hinweise zum Umgang mit den Übungen

🛐 Nimm den Druck von dir. Und bleibe verbindlich: Du leistest viel – gerade in dieser Zeit. Also nimm diese Übungen nicht als zusätzliche Belastung. Sondern als Einladung zur inneren Freundschaft mit dir selbst, mit Gott und mit anderen. Um diese Freundschaft zu pflegen, helfen dir verbindliche Momente, die du dir gönnst. z.B. nur 15 Minuten für dich am Tag, an einem Ort und zu einer Zeit, wo du zur Ruhe kommen kannst und nicht abgelegt wirst.

🖼️ Die täglichen Bilder und Gebetsworte wollen “Ausgrabungswerkzeuge” sein. Sie sind nur Hilfsmittel, dass du bei dir und Gott ankommen kannst. Den Schatz, den wir im Gebet finden, kann niemand ganz in Worte und Bilder fassen, es bleibt dein heiliger goldener Raum. Beobachte, welche Gefühle, Themen und Goldadern ausgelöst werden. Und erzähl es Gott, der dich unendlich lieb hat und dir so gern zuhört.

🌅 Morgens: Am Morgen ab 6.30 Uhr schicken wir dir das Bild mit dem englischen Satz. Bild und Satz kannst du mit in deine Goldader-Zeit nehmen. Wenn du willst, kannst du den Satz in deine persönliche Sprache (gerne frei) übersetzen. Das soll keine Schulaufgabe sein, sondern will dir ein Anreiz sein, um den Satz tiefer in deinen Worten zu verstehen. Wenn du keine Lust zum Übersetzen hast, schau einfach, was Menschen aus der Community dazu bisher geschrieben haben (Link ist immer dabei).
Hinweis für Nutzer:innen von WhatsApp oder Facebook: da wir hier keine Pushnachrichten schicken können, musst du dir die tägliche Nachricht mit dem Kommando #neues selbst abholen. Danke.

🌇 Abends: Abends besteht zu deiner Zeit die Möglichkeit, den Tag in Gottes liebevoller Gegenwart nachklingen zu lassen:
Was hat der Gebetssatz oder das Bild bei dir freigelegt?
Was klingt von diesem Tag nach?
Du kannst alles, was da ist, in Gottes Hände zurücklegen.

Dank

Danke an Scott Erickson und Justin McRoberts, die uns freundlicherweise die Erlaubnis gegeben haben, die Bilder zu nutzen. Gerne weisen wir auf das Buch der beiden hin: GERNE BESTELLEN.

Eine Antwort auf „courage and vision“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.