Digitale Kapelle

Berge versetzen!

Das macht ihr mit euren Aktionsgruppen während der 72-Stunden-Aktion: Ihr wachst über euch selbst hinaus, zeigt starke Stücke katholischer Jugendverbandsarbeit, setzt euch ein für Andere und seid deutschlandweit in einer ganz speziellen „72-Stunden-Community“ miteinander verbunden.

Berge versetzen! Berge versetzen? Berge versetzen?!

Jedes Projekt kennt Höhen und Tiefen: Die Angst vor dem Scheitern, die Missverständnisse im Team, Zeitdruck, aber auch den Jubel, der von Herzen kommt und zu Herzen geht, das riesengroße Wir-Gefühl und die Euphorie, die aus der Müdigkeit wächst: Wir sind groß(artig)!

Diese Gefühle und Gedanken könnt ihr in die Digitale Kapelle einbringen. Dort könnt ihr eure 72-h-Community deutschlandweit erleben, egal an welchem Ort ihr seid. Einfach über euer Smartphone. Glaube und Gemeinschaft mal anders erleben.

Die Digitale Kapelle wird von der Netzgemeinde DA_ZWISCHEN gebaut. Die Netzgemeinde gibt es seit einigen Jahren als digitales Angebot, bevorzugt via Messengerdienst. Für die 72-Stunden-Aktion öffnet das DA_ZWISCHEN-Team 24/7 für euch die Digitale Kapelle. Es handelt sich dabei um einen eigenen DA_ZWISCHEN-Channel, den ihr abonnieren könnt. Verbindet euch per WhatsApp, Facebook-Messenger oder Telegram mit uns (siehe Infobox) und teilt mit Gott und untereinander eure Höhenflüge und Tiefpunkte, eure Bitten und eure „Halleluja-Momente“. Das DA_ZWISCHEN-Team versorgt euch dazu während der Aktion immer mal wieder mit Input. Das kann ein kleiner Text zur Motivation sein, aber auch ein digitales Experiment oder die Möglichkeit, eure Fürbitte an eine Wall zu pinnen. Es gibt dabei eher offene Angebote (ihr nehmt euch, wozu ihr gerade Zeit, Lust und Nerven habt). Wenn ihr Lust habt mit uns zu chatten, sind wir auch persönlich für euch da.

Wir freuen uns auf euch, auf umwerfende 72 Stunden und darauf, die Welt ein Stückchen besser zu machen: Das ist Gottesdienst und ihr seid eine große Gemeinde! Lasst uns zusammen beten, Berge versetzen und feiern!

Lisa, Felix und Tobias
vom DA_ZWISCHEN-Team