Hoch hinaus und tief in den Eiskeller

sanktjosef 01 - Hoch hinaus und tief in den Eiskeller

Netzgemeinde „DA_ZWISCHEN“ und Pfarrei Heiliger Ingobertus laden zum Instawalk am 21. September nach St. Ingbert ein

sanktjosef 01 - Hoch hinaus und tief in den Eiskeller

St. Ingbert. Am 21. September findet ab 19 Uhr der erste Instawalk in der Josefskirche in St. Ingbert statt. Hinter dem ungewöhnlichen Begriff steckt eine fotografische Führung der Josefskirche für Nutzerinnen und Nutzer der Foto-App Instagram.

Mit dem Smartphone in der Hand erkunden die “Instagrammer” besondere Orte innerhalb des Kirchenbaus, darunter auch solche, die sonst nicht öffentlich zugänglich sind. Dekan Andreas Sturm wird die Gruppe führen und neben kulturgeschichtlichen Daten auch ungewöhnliche Fotomotive präsentieren: „Der Instawalk ist eine hervorragende Gelegenheit für junge Erwachsene, die unter Denkmalschutz gestellte Josefskirche mal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten. Ich freue mich schon sehr auf eine Kirchenführung der besonderen Art.“

Ein besonderes Highlight der Josefskirche bildet der 73 Meter hohe Kirchturm, den die Teilnehmer des Instawalks erklimmen können. Von der Spitze der Kirche bis in den unterirdischen Eiskeller, der das Fundament der Kirche bildet und sich über den gesamten Kirchenraum erstreckt, werden sich zahlreiche neue Perspektiven und Fotomotive eröffnen.

Unter den Hashtags #instajosef, #instakirche und #instawalk können die Fotokunstwerke der Teilnehmer noch während der Führung direkt ins Netz gestellt werden. Wer nicht dabei sein kann, kann die entstandene Fotostrecke auf Instagram bestaunen. Im Anschluss an die Führung besteht die Möglichkeit, sich bei einem gemütlichen Beisammensein mit Getränken und Snacks auch ganz persönlich und fernab des Social Networkings zu vernetzen, wobei die ersten Bilder bewundert werden können.

Der Instawalk in der Josefskirche ist der zweite seiner Art im Bistum Speyer und ist ein Angebot der Netzgemeinde DA_ZWISCHEN in Kooperation mit der Pfarre Heiliger Ingobertus in St. Ingbert. Instawalks finden derzeit in mehreren deutschen Diözesen statt. Für die Ergebnisse aller dieser kirchlich-fotografischen Führungen gibt es den Hashtag #instakirche. Auf einer eigenen Aktionsseite bietet die Internetplattform katholisch.de dazu eine Übersicht: http://j.mp/instakirche. Die Ergebnisse aller bisherigen Instawalks sind hier zu finden: https://walls.io/instakirche.

Die Teilnahme am Instawalk ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich: Ab sofort können sich Interessierte mit einer persönliche Nachricht an @da_zwischen auf Instagram anmelden!

“Moderne” Barmherzigkeit

Viele aus der Netzgemeinde haben diese Woche die schöne Erfahrung gemacht, dass andere Menschen für sie da sind. 

Aus den Rückmeldungen haben wir eine Liste mit *modernen Werken der Barmherzigkeit* gemacht.

  1. Ich bringe dir etwas, das du vergessen hast.
  2. Ich bringe dich irgendwo hin.
  3. Ich unterstütze dich bei der Arbeit.
  4. Ich trinke einen Kaffee (oder auch was anderes) mit dir. Jetzt.
  5. Ich helfe dir, einen Streit zu schlichten.
  6. Ich koch dir was Leckeres.
  7. Ich bringe dich zum Lachen.
  8. Ich bin für dich da, wenn du Angst hast.
  9. Ich motiviere dich.

 Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
Felix

…erbarmen!

6d60b530d9165e1e466e42df9919d7a7 - ...erbarmen!

Na, mal wieder nackt und auf Hilfe angewiesen?

6d60b530d9165e1e466e42df9919d7a7 - ...erbarmen!
Im Ernst: Achte diese Woche mal darauf, wann du auf andere angewiesen bist.
Erzähl uns von deinen Erfahrungen!