Wer ist Gott für Dich?

Wer ist Gott für dich? Wie stellst du Dir ihn/sie vor?
Male, schreibe, singe, erzähle, fotografiere – was auch immer du willst und kannst.

Image title

Your subtitle here

Die Antorten der Netzgemeinde findest du hier:

Ich glaube schon irgendwie an eine höhere Macht…Der Gott ist kein Mensch, sondern irgendwo oben im Himmel…Glauben heißt für mich einen Sinn sehen in allem Freud und Leid annehmen und die Zuversicht haben, geliebt zu werden.

Ich frage mich, ob Gott wirklich Wunder machen kann. Ab und zu sprich ich mit ihm und er hat mir mehrfach zugehört.

Gott ist für mich sichtbar in Jesus Christus.Er war und ist für mich Zufluchtsort. Er schenkt mir Ruhe .Er hat mich getragen als unser jüngster Sohn mit 18 todkrank auf der Intensivstation im Koma lag, Er war in der unendlichen Freude als er wieder wach wurde und heute glücklicher Vater eines kleinen Jungen ist. Er hat uns aber auch getragen als wir vor nun 6 Jahren unsere geliebte jüngste Tochter verloren haben. Gott ist auch in unserer Trauer aber auch in der Freude am Leben mit unseren Kindern und Enkelkindern .

Gott ist für mich der einzige, dem ich alles anvertrauen kann

Ich weiß nur das es irgendwas geben muss!

Alles !

Gott ist überall, in jedem Moment bei jeder Feier wo man zusammenkommt.

Gott ist für mich alles was lebt, wie diese Tulpen die zwei Wochen lang ihre Blüte jeden Morgen mit der Sonne geöffnet hat

Mir fällt das Lied dazu ein: einer hat uns angesteckt, mit der Flamme der Liebe. Gott hat uns angesteckt.

Er ist mein Treuer… der mich liebt, will, ansieht mit allem was ich tue…und mich immer wieder neu annimmt…auch wenn ich zweifle ..

bild von ios - Wer ist Gott für Dich?
Simon:
Gott gibt mir Kraft und Hoffnung. Ich war bei der Arbeit in ein Mädchen verliebt. Das hat für mich mit Glauben zu tun. Glaube ist auch Liebe. […] Ich merke Kraft: dass ich stärker im Kopf bin als andere. Das kommt von Gott!

Ich begegne ihm in den Kindern, in den Menschen, mit denen ich mir so schwer tue .. Und in Menschen, die eine warmherzige Stumme haben…

Ich spüre diese Stimme oft in der Person von Maria Magdalena als er ihr als „Gärtner“ begegnete.. Wenn ich Menschen mit dieser Art von Stimme begegne, fühle ich oft als wenn Jesus zu mir sprechen würde ..

Der/ die große Unbekannte Eine Wolke in die ich mich (hoffentlich) fallen lassen kann und die mich einhüllt und schützend umgibt

Für mich ist Gott ein Freund / Ansprechpartner, den man immer erreichen kann. Zu seiner Form hab ich ehrlich gesagt keine richtige Vorstellung. Ich nehme ihn eher als Stimme oder in bestimmten Handlungen war, über die man vorher „gesprochen“ hat

„Der Ich bin für dich da“

Großartiger Schöpfer

Gott ist für mich wie ein Puzzle ohne Randteile und ohne festgelegte Teilezahl. Etliche Teile passen zusammen und lassen etwas klar erkennen. Andere Teile passen nirgends und es ist oft kaum zu erkennen, in welchen größeren Zusammenhang sie gehören. Und manchmal kommt jemand mit seinen Puzzleteilen vorbei und da passt dann eines von meinen Teilen dran und schenkt einem eine größere, tiefere, weitere Erkenntnis. Viel Spaß beim puzzeln.

GOTT ist das ewige SEIN in allen großen und kleinen Lebewesen und Dingen…

Liebe reine Liebe und Barmherzigkeit

Ein Lebensbegleiter, ein Anker, ernsthafter Zuhörer, Helfer

Wenn ich jetzt in der Natur unterwegs bin, begegnet mir Gott in allem was blüht, nachdem es im Winter abgestorben war. Außerdem, wenn Gott den Menschen nach seinem Abbild geschaffen hat, begegnet er mir in jedem Menschen. Was wollen wir einfach noch mehr?

Gott ist für mich ein treuer, bester, Freund für mich in meinem Leben ihm kann ich alles an vertrauen was mir auf dem Herzen liegt

img 0014 - Wer ist Gott für Dich?
Jennifer


Das Taize‘-Lied „Gott ist die Liebe“ trifft für mich noch am ehesten zu was für mich Gott bedeutet.

Gott ist für mich die Liebe. Die Liebe zu den Menschen, den Tieren und zur Schöpfung. Überall wo die Liebe ist, ist Gott.

Trägt beide Geschlechter in sich

Ist gutmütig, verzeiht schnell, beobachtet, beschützt

Offene Arme, beständige Liebe trotz aller meiner Fehler, Zuflucht und Hilfe, Weg und Ziel meines Lebens

Gott ist für mich… alles was lebt, das heißt die ganze Schöpfung, und wenn ich morgen darüber nachsinne wird noch mehr dazu kommen. Und wenn ich das alles liebe dann bin ich in Gott und Gott ist in mir…..

Gott ist Liebe und Toleranz…

Wer ist für mich Gott?Gott ist für mich unser Vater der uns führ und behütet. Er ist immer und Überall gegenwärtig, aber er läßt uns auch selbst die Entscheidung. Ihn kann man jederzeit Ansprechen nicht nur in der Kirche. Ich habe kein „Foto“ von Gott.

Die Liebe meines Lebens

Gott ist für mich wie ein guter Freund, der für mich da ist, der mit mir unterwegs ist, der meine Wege, aber auch Umwege mit mir geht, der mich annimmt und liebt, so wie ich bin, der mich aber auch herausfordert, der mir manches zumutet und/ oder zutraut, der auch dann da ist, auch wenn ich das Gefühl habe, dass er mich gerade alleine lässt. Er ist der Zuverlässige, der Treue, der Liebende trotz all meiner Unzulänglichkeiten, Unaufmerksamkeiten, Lieblosigkeiten. Er ist da. Dieser Zusage möchte ich vertrauen.

In Gott lebe ich. Er ist um mich herum. Ich sehe und erlebe ihn in allem Leben, der Natur, dem Himmel…

Gott SIEHST DU IN DIR, in mir, im ALLes vom Grund auf geschaffene, … Gott ist so klein und so groß, dass Er DA IST und auch sich suchen/finden lässt…

bild von ioss - Wer ist Gott für Dich?
Jürgen:
Gott ist ein guter Freund, zwar nicht sichtbar, aber doch ist er da. Glaube soll für mich frei sein und kein Zwang haben.

Der Kreislauf des Lebens ist Gott

Er ist der, der mich liebevoll durch alle Sorgen und Nöte, Glück und Freuden hält und trägt.

die Freundlichkeit (seht wie freundlich der Herr ist )

Gott ist allumfassende Liebe.

Er ist unendlicher Frieden.

Wenn alle Menschen so sein könnten wir Gott, wäre Nationalität, Geld, Leistung, Grenzen, Unterschiedlichkeiten und menschliche Gesetze egal.

Denn dann könnte jeder Mensch einfach ersie selbst sein. Niemand würde auf die Idee kommen, ihnsie dafür zu kritisieren, oder sich überhaupt eine Meinung darüber zu bilden, wer und wie er*sie ist.

Dann gäbe es keine Wirtschaft und keine Politik mehr. Weil alle so leben würden, dass es keine Gewalt gibt, die man verbieten muss. Dass es keine Not gibt, die man mit Gesetzen lindern muss.

Bilder aus der Netzgemeinde „Wer ist Gott für Dich?“

  • 1d18b07bfb718d6c65233098cf6eb555c6bb1a08f43a247fd4c1472b2950a7e4 4915792358666 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • 2acc1d7cb6fb683c0744b75938073b0209dcd62b76a97ee90d8cf2f1c3837586 4915792456021 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • 2d316555ee72c27faaf55afa0061c05da332bfdc3d869155f6af028d1dc15b07 4915792379509 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • 4a8ea96100638cf03cbc2788d8fffaeb9e6225f491865d0d701356ce68f44b7a 4915792379509 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • 6eba3e04d9fb6a53c2a67b5c7bbe9eee7a71ba64f7838f3d2b832be68e01ee8a 4915792451507 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • 66e93ae30b97cbb4e4c26d47c2a37072d0e8f995ba448189de40284597a74268 4915792451507 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • 92ef9ee4a5ef773567ddc53081f7839df8ba3d1d07ebf33c5cc222fb9658384c 4915792379509 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • 97e8b5ba25f8b3253e0f45ad193b9d7b2b2d1c226f78dde478eed7a27bb0738e 4915792379509 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • 99d22c469a2ef51fb1f07d6de031d36221b20e4fe24a485491f79fb049ea8cef 4915792379509 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • 404a969ef55afc351a1e2c1007ba3fc61f89cb2c57539cfd1942146e5714762b 4915792379509 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • 628d1b92df56b25d26d7910c7776fc0410b53244fad719b9e55929800df8f841 4915792358666 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • 1162 101260051 147691557122705 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • 1162 1236331643140558 186731557163812.xxohf1e79afcab7987c6a159ab5330f01d12oe5D2DAAC0 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • 1162 1668315603273246 805271557120476 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • 6576ac6c108aa1d4293be70b4e7e28e36d71be893bd2ae64efc8939722714bcd 4915792451507 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • 49396695325c3916699194be974ed7106ee2e734cb820b56a9ea324a48932f98 4915792451507 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • a009a32cd7efaa57e5868b72539145f80b17da625684d4939d6581d685ede5ac 4915792358666 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • a9bb7dca64789ed6b6d8a02b8a7d3c1ea48f2c69f84072c2b0e82d567892c6e3 4915792456021 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • a47b83c5a79d1c0cf507fe146c6c70898fb65894d6f360492e53628c63e0dda9 4915792379509 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • b9bb2283822cec57805c47bb7a839176d4d82a9d6a3fce8d7dea6c3fadab5b95 4915792451507 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • bb51c8c56f418b6b610aafd90238108ebdadfda485a5ecc918112b7f29c1af9f 4915792379509 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • c1f567cd1dc54b57630597754b5ce0b092b23a139559e30b65f4a05660f760b9 4915792451507 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • c9660ddf4aa2decf0446997d4b73f9cecf975bf4461efb8cbab098ce783c4a14 4915792456021 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • d55345c646f8d113e1245cb1beddcc13ac16e7a326162e80e1b8dc82f5c1be03 4915792358666 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • ef4578f5b5a2d9b72a578f13b6a91ac3f0451aeb176612085cf39f940207d0c1 4915792456021 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • f06d4e20b475a6bb7c08013b7757be62261cbf00c4434247370f450d4d855894 4915792379509 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • f38fb576f621cbab61281c37adb2ea70a03bbb067fb7dddd67c30eceae84191b 4915792358666 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • f64660ac0284df2d32c9f2aa7fc3c8a127883babaac4b78ed6dc1637c9853348 4915792451507 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • faabde474097b7bf772644d13b15fe8f81f9bf5c1482ddabd320260f93f2b99f 4915792358666 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • fab13a4d73f7afd310a0d8408d2ddc17bc1308471fb1a395557959971ee5321e 4915792379509 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • isaac d 1 1 - Wer ist Gott für Dich?
  • 1b8d7fa4288f3ae70c10d112355b5aca7d6b4c4fc289fd54191209367cc35e0b 4915792358666 - Wer ist Gott für Dich?

Wir wären alle Wesen, die ganz selbstverständlich und ohne Hinterfragen einander gut tun, eine „liebende Masse“.

das Licht der Welt

Manchmal finde ich Gott in den kleinen Dingen: das Lachen meiner Nachbarin, wenn ich sie aufmuntern konnte; in einem Dank von einem Kollegen; in einem „göttlichen“ Whisky.

Er/Sie/Es ist für mich ein Gefühl: wenn ich an GOTT denke sehe ich ein strahlendes Licht, das mich umfängt, mir Wärme und Geborgenheit gibt damit ich ohne Angst und Sorge den Tag, die Woche beginnen kann.

Wenn ich ein Symbol verwenden will: Eine Uhr in großen Händen (meine Lebenzeit in seinen Händen) also doch eher „ER unser Gott“

Für mich ist Gott mein leibhaftiger Vater. Wenn ich bete – mit ihm rede sieht er für mich wie ein Mensch aus. Ebenfalls ein älterer Mann, der mir nahe steht und mir zuhört

Die Sonne,die uns mit Wärme immer umgibt

Eine Bezugsperson

Seit ich den Film „die Hütte“ gesehen habe, bin ich da sehr beeinflusst. Tatsächlich kann ich mir Gott so vorstellen: als verständnisvolle dunkelhäutige Frau oder als einen Mann indianischer Abstammung. Und dann wieder als die reine Liebe, die keine Gestalt hat oder ganz einfach die Natur … da gibt es so viele Wunder.

Ich nehme Gott als ein starkes und vertrautes Gefühl von Geborgenheit war. Ich spüre ihn vor allem in Zeiten der Einsamkeit und Trauer. Er gibt mir Kraft und Zuversicht!

Für mich ist Gott seit meiner Kindheit ein älterer Mann mit weißem Bart der auf einem Fels steht und auf die Menschen schaut und einen Hirtenstock in der Hand hält,dieses Bild hatte meine Oma immer in Ihrer Stube und das hat sich so eingeprägt,er beschützt uns

elena - Wer ist Gott für Dich?

Der Lichtstreif am Horizont, mein Ziel in der Weite.

Gott ist überall, in allem Gutem. In jedem Lebewesen. Gott findet man in der Liebe und in Zufriedenheit. Er ist immer da.

Ein Vater, ein Freund, eine Mutter….der/ die immer bei mir ist….

Gott ist das wo meine Vorstellungskraft versagt und mir die Worte fehlen.

In der Welt finde ich ihn in der Liebe, in der Toleranz, in der Bereitschaft zu vergeben und den ersten Schritt zu wagen. Ich sehe ihn im Engagement für die Mitwelt und in der Gemeinschaft. Aber letztlich bleibt er mir ein Geheimnis, das ich mit meinem Verstand nicht fassen kann.

In der Freude am Erfolg anderer Menschen und im Mitleiden erahne ich sein Wesen.

Immer dann wenn wir zutiefst menschlich sind, leuchtet etwas von Gott durch uns hindurch.

Gott ist allmächtig und immer mit und unterwegs!!!

Weit und unergründlich, faszinierend und still, so dass ich mich selbst spüren kann. Wie die Wüste

Immer wieder mache ich „Auferstehungsfotos“. Dieses entstand in einem Rohbau und symbolisiert für mich die Verbindung von Gott zu uns hier auf der Erde, die Hoffnung, das Licht, das nie alleine sein.

Mein ständiger Begleiter. Guter Freund. Mein Fundament.

Gott ist mein Ruhepol, der Ort meiner Geborgenheit, verstanden werden ohne Worte, mein Vertrauen, meine Kraft, meine Hoffnung, alle Sorgen ablegen können, mein Name in seine Hand eingezeichnet, mein treusorgender Vater, der sein Kind nie vergisst!

Ich stelle mir Gott nicht als Person, sondern als eine Art Energiebündel vor, eine Macht, eine Kraft, die hell ist, die stets Gutes bringt.

Gott ist die Hoffnung, das Leben und alles gute, was es gibt. Alles ist in seiner Hand, das Universum, etc. Gott ist unser Vater, unser Leben. Ich stelle ihn mir als guter Mensch vor in jedem in uns, was man sich bildlich vorstellt, das kann jeder selbst entscheiden. Auf Bildern wird er ja als älterer Mann dargestellt, so stelle ich mich ihn auch vor.

Bei dir, Herr, ist die Quelle des Lebens, in deinem Licht schauen wir das Licht [Psalm 36,10] (Mein Primizspruch)

Gott ist für mich mein Papa. Jesus mein Bruder und der Heilige Geist mein Wegbereiter. Und da sie eins sind, ist Gott für mich Familie. Und Familie bedeutet für mich Zusammenhalt, geliebt zu werden wie ich bin und selbst zu lieben ohne Einschränkung.

Ich sehe ihn immer vor mir, wie er in den meisten Fällen dargestellt ist, als gütig aussehender älterer Mann mit langen weißen Haaren und einem weißen Bart. Er hat sehr gutmütig Augen und immer ein Lächeln für mich. Dazu sieht er auch immer sehr interessiert aus, um meine Worte in sich aufzunehmen. Meistens wartet er auch mit leicht geöffneten Armen darauf, dass ich auf ihn zugehe und meinen Ballast/ meine Gedanken an ihn weiter gebe.

Wer oder was ist Gott? Zuallererst einmal ein tiefes Geborgenheitsgefühl, das mir weite Räume öffnet: Ha-macom! Aufgehoben in mir selbst, bei Gott. Bei Gott, der mir Raum gibt zwischen Vater, Jesus und seinem/ meinem guten Geist. Bei Gott im Himmel, der eine Wohnung für mich bereit hält… bei meinem Vater… Gott, der mich sieht und trägt, der mich nah bei meinem Vater weiß und mir noch Zeiiiit lässt, bis ich in diese Wohnung umziehen werde. Gott aber auch im Bruder, in Jesus, im Gegenüber, in dir, in Freunden, in meinem Mann, im Zweiten, im DU, in der Liebe, der Nächstenliebe, der Nähe, in der übergroßen Fülle an Möglichkeiten, in Diskussionen, im Lachen, im Halten, im Gehen, im Nahsein, im Lieben, im Gefordertsein wie im Trost. Und all diese Räume kommen ganz nah und finden in mir Raum, im Heiligen Geist, (der Leben verheißt, wie das Lied so schön singt), in meinem Motor, in dem Antrieb, dem Grund und Boden, dem Halt, dem Rückzugsort, dem tiefsten Sehnsuchtsort Frieden, Frieden in mir, mit mir, mit Gott und weiten Teilen meiner Welt. Frieden mit mir, der zB macht, dass ich gut alleine zurechtkomme und trotz Alleinsein alles Gute, Schöne und Wundervolle wahrnehme und wertschätze. Ha-maqom gefällt mir: Gott, der Ort in mir, die Orte um mich herum und noch weit entfernt das Ziel all meiner Wege.


Gott ist Liebe und Licht, die Sonne in meinem Leben!

Gott ist mein täglicher Begleiter,und gelegentlicher Ansprechpartner wenn ich denke er könnte eine Lösung mir bereiten. Tägliches Beten beziehe ich ihn ein.

Licht, Wärme und Liebe so unbegreiflich groß

Ich betrachte Gott nicht als Person denn bei der Menschwerdung Gottes sprechen wir von Jesus Christus. Gott ist die Energie die alles steuert und durchfließt auch mich selbst.

Psalm 36,6-10 Diese Psalmverse sprechen, schreiben, singen für mich

Gott ist für mich eine Art Lebensretter und Hoffnungsspender, weil ich ohne ihn schon längst tot wäre.

Gott ist für mich mein Anker, der mich hält. Allgegenwärtig – ohne bestimmtes Bild.

Gott ist die Farbe gelb… Bzw der Weg zu ihm ist gelb für mich Fröhlichkeit u d Freundschaft. Gott ist mein Alltagsbegleiter und mein Freude am Feiertag. Als Kind dachte ich dass man auf einem gelben Weg in den Himmel kommt nach dem Tod. Und Gelb war lange meine schönste Farbe und ist es im Grunde noch immer. Das Grün im Foto ist die entspannende Komponente. Am Ende darf man entspannt auf dem Weg zu Gott sein, der unser aller Freund ist. Gott ist die Person: Der Freund, der mich immer Hand in Hand begleitet. Von Geburt an bis zum Tod und darüber hinaus

Kraftschöpfer, Freund dieser einem immer zuhört und hilft egal bei was – zu ihm kann man immer kommen…

Für mich ist in jedem Menschen etwas Gott. Er ist somit nicht nur unter uns sondern auch ein Teil von uns

Gott ist die ganze Wahrheit, die jede Religion und jeder Mensch aus einer anderen Perspektive wahrnehmen kann.

Gott ist der Lebensgeist in jedem Mensch, jedem Tier und jeder Pflanze.

Gott ist für mich ein barmherziger Vater, zu dem ich Abba, lieber Vater sagen darf und zu dem ich immer kommen darf. Er ist für mich da, er sorgt für mich, er liebt mich, er braucht mich. Bei ihm darf ich sein, wie ich bin, ohne Maske. Ich bin sein Kind.

Gott ist für mich Gegenwart. Pures Sein und pure Liebe. Und Unbegreiflich.

Gott ist da, manchmal spüre ich seine Hand auf meiner Schulter. Er begleitet mich. Ich sehe ihn, in einem Lächeln, ich höre ihn, in einem Danke oder einem Lied. Ich spüre ihn, in einer Umarmung, einem Sonnenstrahl oder Regen, Wind.

Gott ist für mich etwas Wunderbares. Bin auch froh darüber, das er immer an meiner Seite ist.

Gott ist der “ Ich bin da “ Singt dem Herrn ein Halleluja Singt dem Herrn ein Dankeschön

Als Kind war Gott für mich wie eine Wolke. Allerdings hatte diese ganz viele Augen und Ohren, weil Gott ja alles hört und sieht.

Jetzt ist Gott eher ein warmes Gefühl, Licht in der Dunkelheit, die Gewissheit von allumfassender Liebe und Geborgenheit.

Gott ist für mich ein Freund, ein Zuhörer, ein Richter, der mich immer wieder vor Aufgaben stellt und im Gegensatz zu mir genau weiß, dass ich es schaffen werde!

Ein guter Vater

Ich möchte mich von der Vorstellung trennen, dass Gott männlich ist – was mir offen gesagt schwerfällt!

Unfassbar, einzigartig, ein großes unfassbares Geheimnis und doch oft verlässlicher Helfer ganz nah. Einer der mitgeht, entgegenkommt und oft auf mich wartet!

Das Wort Gott hat für mich einen personalen Charakter mit vielen Eigenschaften. Doch ist es noch viel mehr. Gott ist auch spirituell, mit einer Größe, die ich nicht fassen kann und einer Vertrautheit und Liebe die mich jederzeit hält. Eigentlich fällt es mir schwer, Gott in ein paar wenigen Worten zusammen zu fassen.

Gott ist die Liebe staunen in der Natur vor Ihm kann ich ruhig werden und Neue Energie auftanken

Gott ist für mich ein Wesen welches man nicht beschreiben kann , aber immer und überall zu gegen ist. Ich bete zu Ihm wann immer mir danach zu mute ist oder ich seinen Beistand brauche. Gott ist allmächtig. Er ist mein halt in jeglicher Situation. Deshalb ist er für mich das größte überhaupt.

Ich habe keine Vorstellung davon,wie Gott aussieht. Für mich ist er der, der mich bedingungslos annimmt und lieben kann, der mich begleitet und unterstützt wie ein guter Freund, der mir Kraft gibt und mich hält. Jemand,der mich am Ende meines Lebens erwartet.

Gott ist für mich überall… vor allem aber in der Natur. Jedes Jahr erwacht neues Leben… ein Zeichen von Gott

Selbst ein Kreuz fand ich am Waldrand… der Sturm hat einen Ast abgerissen und ist über einen anderen gefallen. Dieses Kreuz war „mein“ Kreuz… ich war immer dort wenn ich mich mit Gott unterhalten wollte. Und so eine Unterhaltung in der Natur an einem natürlichen Kreuz, das nicht von Menschenhand entstanden ist, das ist Gott… er ist überall

Gott ist für mich wie ein Vater, der mich immer beschützen wird.

Gott ist für mich Innerer Frieden, Gebet und Segen. Das Vogelgezwitscher am frühen Morgen, meine Familie, Vertrautheit, Spiritualität. Gott ist für mich überall. Ich muss ihm nur Vertrauen!

Gott ist für mich mein Ansprechpartner Nr. 1, mein Rettungsanker, mein Allesversteher, mein Augenstern, meine große Liebe, meine Hoffnung!

Er ist anders, als ich – sofern ich es daher überhaupt mache – denke.

ein wenig von dem, was mir in den sinn kommt, was/ wer gott für mich ist: zuallererst bist du mir ein DU, gott ein DU, das ich erfahren, dem ich begegnen kann, dann bist du wegbegleiterin, partner, freundin und nachbar, du bist mir mutter und vater, anfang und ende, du bist der erste schritt auf meinem weg, und der letzte – und bist das ziel, das ich vielleicht nie erreichen werde, du bist die quelle, die mich erfrischt, der atem, der mir den rhythmus vorgibt, die sehnsucht, die mich in bewegung hält, du bist der boden, der trägt, der himmel, der mir perspektiven schenkt, der fallschirm, der mich rettet, vor meinem abgrund, das alles bist du, gott, für mich und noch viel mehr- und ganz wesentlich bist du für mich „ich bin da“ bei jedem atemzug…

Er ist „mein ein und alles“. Ohne ihn wäre ich echt aufgeschmissen. Mir fällt zu ihm ein…..“ich hab noch nie eine Liebe wie die seine gefunden…..“

Gott ist für mich wie ein weiter Raum den ich immer aufsuchen kann und in dem ich mich geborgen fühle…

Ich habe kein richtiges Bild von Gott oder Jesus. Ich höre zur Zeit viele christliche Lieder und das macht mir Spaß und gibt mir Kraft, aber ich hab kein Bild von Gott… Mich stört es auch ein wenig, wenn ich in eine Kirche gehe und Bilder von Jesus sehe, weil alle irgendwie gleich oder zumindest ähnlich aussehen und mich das so beeinflusst, dass ich kein eigenes Bild von ihm *habe*… Ich hoffe, das ändert sich noch?!

papa

Tröster, Retter, Vertrauter

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.