03_Wurzeln

ÜBERRASCHEND gott | DRITTE Woche

In der dritten Woche gehts um deine Wurzeln, dein Fundament.
Wir schauen uns zusammen, auf welcher Basis wir stehen und was uns halt gibt.  

Lies mal durch!

(Mit Klick auf ein Bild, öffnet sich eine Vergrößerung)

 

Sprich mal mit gott!

Lass mich Kraft schöpfen aus dem Blick auf die Menschen, die vor mir geglaubt haben – und durch den Blick auf Jesus Christus.

mach dir mal klar!

Mein Glaube ist auf ein gewaltiges Fundament gebaut: Apostel, Propheten, Heilige, Märtyrer, Kirchenlehrer – und Apostelinnen, Prophetinnen, heilige Frauen, Märtyrerinnen, Kirchenlehrer/innen… Die Heilige Schrift, die Tradition der Kirche, das spirituelle Erbe, die Liturgie… Die Menschen, von denen ich Glauben gelernt habe, Vorbilder, die mir wichtig sind, Betende um mich herum… Ich schaue mir dieses große Fundament an. Ich sammle ein paar Namen ein…

lass dich mal ÜBERRASCHEN

_erstens
Welche Regungen und Gefühle nehme ich in mir wahr? Wie bewegt mich innerlich dieser Blick auf unser Fundament?

_zweitens
Schlussstein ist Jesus Christus. Durch ihn wird alles zusammengehalten. Aus ihm kommt das alles, auf ihn hin strebt das alles, für ihn, mit ihm, in ihm…
Welche Regungen und Gefühle nehme ich dabei in mir wahr? Wie bewegt mich innerlich dieser Blick auf Jesus Christus?

_drittens
Zwischen Fundament und Schlussstein darf ich das Haus meines Glaubens errichten, ausgestalten. Dieses Haus wird mir Heimat, Schutz, Identität, Gestalt sein…

sprich mal mit gott

Vater im Himmel, ich will Dir danken für die vielen, auf deren Fundament ich stehe. Ich will Dir danken, für unseren Bruder und Herrn Jesus Christus, den Schlussstein des ganzen geistlichen Hauses.
Mein Glaubenshaus interessiert mich. Sag und zeig mir doch mehr darüber.

Tausch dich mal aus!

Mach dir ein paar Notizen für dich – und überlege dir, was du in deiner Gruppe teilen möchtest. Erzähl von deinem Haus und von deinen Erfahrungen, die du mit den Impulsen gemach hast.


Trau dich und erzähl in deiner Gruppe von deinen Erfahrungen.

Es kommt dabei  nicht auf besonders viel Text oder eine ausgewogene Wortwahl an 🙂
Erzähl einfach von dem, was dir durch den Kopf gegangen ist, was dich begeistert hat, woran du hängen bleibst oder was für dich unverständlich ist.

Hier kannst du deine Gruppe betreten und direkt loslegen.
Du musst dazu angemeldet sein.

Wenn du dir nochmal anschauen möchtest, wie unser Vorschlag für deine Woche mit ÜBERRASCHEND gott aussehen könnte und welche Tagesstruktur wir dir anbieten, klick HIER.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.