6 Antworten auf „Lass es gut sein“

  1. Der 3 Advent ist der 1 Sonntag und bin in einer Psychologischen Klinik heute Nacht war mein Kollege unruhig was natürlich auch meinen Schlaf beeinträchtigt hat um 1:00 hat dann eine Schlaftabletten geholt ! Ich versuche es mit Stoischer Gelassenheit zu nehmen !?

    1. Hallo Xaver,
      ich arbeite in einer psychiatrischen Klinik und erlebe immer wieder, wie belastend es für jemanden ist, wenn er nicht schlafen kann. Da ist oft guter Rat teuer und bei dir kommt vielleicht noch dazu, dass du noch in so einer Situation warst.
      Ich wünsche dir heute einen Tag, an dem du erleben darfst, dass Gott auch im tiefen Loch neben dir sitzt und dich nicht allein lässt.
      Heute Abend werde ich dafür beten, dass du besser schlafen kannst und die Ruhe findest, die dir gut tut.
      Katja

      1. Guten Morgen Katja ,habe die Nachricht erst jetzt gelesen Herzlichen Dank für das Gebet !
        Ich war am Sonntag in der Kirche und Mittags
        Bin ich mit meinem Kollegen 1 Stunde gelaufen
        Und haben noch 2 Kerzen angezündet ,einige Weihnachtslieder gesungen !
        Liebe Grüße sendet Xaver

  2. Hallo, es ist unklug, sich nicht mit der Wahrheit auseinanderzusetzen wenn ein langjähriges Mitglied wie ich die Gruppe verlassen will. Das Gendern mit der Bibel, mit Gott und somit dem Weg die Wahrheit und das Leben hat mit der römisch katholischen Kirche nichts mehr gemein. Es ist der Beginn einer Ab- Spaltung., wie Papst Franziskus schon sagte: Wir haben bereits eine evangelische Kirche in Deutschland. Jetzt noch eine Feministische Kirche? Dieser totalitäre Feminismus stellt eine Gefahr für unsere Religion dar. Wie könnt ihr diese verblendeten realitätsfernen Idealisten in eurem Team beschäftigen?

    1. Hallo Maria, entschuldige die späte Reaktion auf deinen Kommentar. Wir sind auf den Messenger-Kanälen immer schneller als hier auf der Website, aber 2 Tage danach versuche ich kurz zu reagieren. Ich sehe, du hast mit dem Gendern ein Problem. Wir machen das sehr überlegt, auch wenn wir im Team auch unterschiedliche damit umgehen. Uns ist es wichtig, dass wir den Dialog darüber nicht einfach abwürgen. Auch untereinander, was letztlich aus unserer Erfahrung dafür sorgt, dass wir einander besser verstehen. Melde dich duch am besten auf unseren Chat-Kanälen, gerne hören wir deinen Unmut. Leider ist dein Vorwurf in deinem Kommentar auch nicht in Ordnung, daher würde es uns freuen, wenn du auch die Gründe für manche der dir ungewohnten Stile hier in der Netzgemeinde verstehen willst. Das erste und wichtigste Missverständnis: Wir sind eine ökumenische Community, die sich weder einer noch der anderen Konfession allein zuordnet, sondern wir sehen uns als brückenschlagende Gemeinschaft. Herzliche Grüße tobias

  3. Guten Morgen Katja ,habe die Nachricht erst jetzt gelesen Herzlichen Dank für das Gebet !
    Ich war am Sonntag in der Kirche und Mittags
    Bin ich mit meinem Kollegen 1 Stunde gelaufen
    Und haben noch 2 Kerzen angezündet ,einige Weihnachtslieder gesungen !
    Liebe Grüße sendet Xaver

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.