Utopia: Der Traum von einer perfekten Welt

Ein Segen für deine Träume von einer perfekten Welt.

Guter G:tt,
wir legen sie ausgebreitet vor dich,
unsere Träume von einer besseren Welt.
Du hast uns schon lange von deiner Utopie erzählt:
Von deiner unerschütterliche Überzeugung,
dass trotz scheinbar gegenteiliger Alltagserfahrung
alles gut werden wird.
Dass dein Reich kommen wird.
Unserer Welt voller Hoffnung
tauschst du ein
gegen eine Welt der Erfüllung aller Hoffnung.
Unser Sehnen nach Frieden
tauschst du ein
gegen eine Friedenswelt.
Wann?
Wann endlich?
fragen wir.
Jetzt.
Jetzt schon.
sagst du.
Ein bisschen.
Immer wieder.
Und dann: Vollkommen.
Manches davon ist dein Geschenk.
Manches auch Aufgabe für uns.
Damit wir Hoffnung haben,
damit wir Frieden schaffen,
damit wir für Andere einstehen,
damit wir uns der eigenen verändernden Kraft bewusst sind,
damit wir in deiner Stärke stehend stark sind,
darum schenk uns deinen Segen.

G:tt segne dich
und deine Träume von einer besseren Welt
auf dass sie sich erfüllen.



 
Magst du zusammen mit anderen noch weiterträumen?



Unser „Utopischer Zoom-Gottesdienst“ findet heute (Freitagabend) statt. Die Anmeldedaten bekommst du hier.

Alle Chatbeiträge zur Frage, was eine perfekte Welt für die Netzgemeinde bedeutet, haben wir hier gebündelt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.