Verletzt und Heil

161202 trost - Verletzt und Heil

Die erste Adventswoche geht langsam zu Ende. Konntest du mit dem Thema “Verletzung” etwas anfangen?

Der Advent ist die Zeit, in der Christen auf den Heiland warten.
Wir nennen ihn so, weil er unsere Verletzungen heilen will.

So wie Eltern wissen, was ihrem Kind gut tut, hat auch Gott für jede Verletzung das passende Pflaster.

Kannst du dir vorstellen, dass Gott etwas damit zu tun hat, wenn dir in schwierigen Situationen Gutes widerfährt…

> Schau dir die erste Geschichte von Habakuk an!
> Sing mit uns!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.