72-Stunden – Abendgebet

Hier findest du das Abendgebet für die 72-Stunden-Aktion.
Der Text wurde von den Teilnehmer*innen selbst verfasst. Wir beten es gemeinsam am 25.05.2019 um 19:20 Uhr.


Hier kannst du die Kacheln downloaden:


Für die vielen jungen Menschen, die sich in der Sozialaktion einbringen

Wir beten für alle Aktiven der 72-h-Aktion: Behüte sie und lass sie gesund bleiben, schenke Geduld, Mut, Durchhaltevermögen und Energie. Wir denken insbesondere an diejenigen, die sich während des Aktionszeitraums Verletzungen, Brüche, Stiche zugezogen haben oder die krank geworden sind.

Für alle WeltFAIRÄnderer

Wir beten für alle Aktionsgruppen, die an diesem Wochenende so viel Gutes tun, dass sie die Dankbarkeit und Freude der Menschen zu spüren bekommen, denen sie helfen. Und dass diese 72-Stunden-Aktion lange in Erinnerung bleibt und dazu beiträgt, dass mehr Miteinander in Verantwortung und Respekt möglich wird.

Für die, die die 72-h-Aktion möglich gemacht haben

Wir beten für alle,
die mit kleinen und großen Gesten zum Gelingen der 72 Stunden-Aktion beigetragen haben. Wir beten für alle die Verantwortung übernommen habe, sodass Berge versetzt werden konnten. Segne die vielen Gastgeberinnen und Spenderinnen, die uns sehr gut verpflegen und zu jeder Zeit ansprechbar sind und uns unterstützen.

Für die Menschen, zu denen uns der Himmel schickt

Wir beten heute ganz besonders für die Menschen, für die wir uns in diesen 72 Stunden eingesetzt haben. Wir denken an Menschen im Seniorenheim, für obdachlose Menschen, für Jugendliche ohne Perspektive, für diejenigen, die Müll in den Parks hinterlassen, für Alkoholkranke, für Kinder und für Geflüchtete.

Für die Menschen, die uns nahe sind

Wir beten für die Menschen, die uns besonders nahe sind. Für unsere Freunde, unsere Eltern, unsere Kinder. Wir vertrauen dir, Gott vor allem diejenigen an, die in lebensbestimmenden Sorgen stecken oder durch eine Krankheit belastet sind.

Für den Mut und Glauben, etwas ändern zu können

Wir beten für all die Menschen, die wir mit unserem Projekt erreicht haben. Mögen sie erkennen, dass viele kleine Taten große Berge versetzen können und es oft nur auf den ersten Schritt ankommt. Wir beten für diese vielen kleinen ersten Schritte, die zum Frieden führen und die sich für die Schöpfung, die Artenvielfalt und den Klimaschutz einsetzen.

Für neue Wege in der Jugendarbeit

Wir beten für alle, die die Jugendarbeit aus früheren Zeiten kennen und die manchmal enttäuscht sind, dass Kinder Jugendliche und Familien ihre Angebote nicht mehr besuchen. Mögen sie sich nicht von Frust runterziehen lassen, sondern ihre Sinne schärfen und neue Ideen für eine Jugend in der Kirche finden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.