Die da_zwischen Partei?

Zwar haben wir nicht vor, eine Partei zu gründen, aber unser Vision eines guten Lebens für ein Wahlprogramm steht schon mal fest: Die Zusammenstellung der Antworten aus der Community ist wunderbar geworden. Schau mal rein:

Gutes Leben und Segensworte finden1 1024x1024 - Die da_zwischen Partei?

Was brauchst du für ein gutes Leben? Alle Antworten zum guten Leben aus der Community:

Geschwisterlichkeit unter allen Menschen
Ich brauche im Leben eine Bestätigung etwas zu können, etwas zu leisten wo Erfolg/Knowhow/eigenes Talent /Workshoperfahrung mit Anderen dahintersteckt, existiert. Diese Dinge kann ich nach dem Tod nicht mehr tun.

Dach, Essen, Wasser, Liebe, Menschen, Kleidung, Bildung, Musik, Sinn, Kontinuität, und Aufbruch, Natur, Kunst

Gottes Verheißungen, eine positive Überraschung, etwas das meine Neugier aufs neue erweckt. Ein sichtbares Zeichen, das er in meinem Leben wirkt und ich ihm wirklich wichtig bin

das Gefühl, gebraucht zu werden
die Sicherheit, getragen zu werden
die Hoffnung, etwas bewegen zu können
den Mut, Neues zu wagen
den Glauben an mich selbst, an die Menschen, die mir nahe stehen und an etwas, das größer ist, als ich es mit meinem Verstand erfassen kann
und die Zuversicht, bei Gott geborgen zu sein.

Meine Freunde. Zum Reden und zum Spaß haben. Für alles was das Herz betrifft. Und die Freiheit, unterwegs sein zu können. Das ist für mich gutes Leben.

Nach kurzem Überlegen wurde mir klar, dass ganz essentiell für mich zu einem guten Leben ein friedvolles und wohlwollendes Miteinander gehört. Das fängt ganz klein in meiner Familie an und geht bis hin zum Weltfrieden . All der familiäre Streit , Hass in den Medien und dieses ewige Gegeneinander in der Politik , all das verursacht mir Stress und kein gutes Leben ! Gerade kommt die Sonne durch den Nebel – die Hoffnung am Horizont

Meine Familie, meinen Glauben und meine Freunde. Das gibt mir Halt und Kraft.

Glaube an das Gute bei diesem Chaos, gepaart mit Hoffnung, Zuversicht und einer guten Portion Gelassenheit und Humor, sonst geht gar nix

Akzeptanz, ein Dach über dem Kopf, genug zu Essen, Freunde und Familie, Kultur, Sicherheit, Gesundheit, eine Aufgabe (Arbeit, Ehrenamt o.ä.), ….

Für ein gutes Leben bräuchte ich eine Antwort auf meine Frage: Wohin soll mein Weg mich führen? Was mag ich meinem Leben als „Überschrift“ mitgeben? Diese Frage ist für mich so schwer zu beantworten. Wenn ich die Antwort kennte, könnte ich entsprechende Entscheidungen treffen und initiativ werden.

Wohnung, geistige und körperliche Nahrung, ärztliche Versorgung, ausreichend finanzielles Polster und Absicherung im Alter. Eine intakte, schönes Welt, ohne menschliche Zerstörungen…

Arbeit, Essen, Sicherheit, Intakte Natur, eigene (Nutz)tiere

Die Erhaltung unserer schönen Erde und Beziehungen, denn ohne die verkümmern wir. Gut verfilmt in “Verschollen” mit Tom Hanks. Zudem Achtung und Akzeptanz vor jedem Leben. Das was “christlich” ausmacht.

Eigentlich ist es ganz einfach: 15 Minuten beten am Tag und 150 Minuten Bewegung in der Woche. Und vor allem meine Familie.

Gesundheitl – zumindest so viel, dass ich arbeiten kann , mich freuen kann und auch anderen eine Freude machen kann

Ich benötige eine sinn-volle Beschäftigung, Menschen, die mich annehmen und lieben, einen Rhythmus, Rituale, passive und aktive Zeiten., Freundschaftliche Beziehungen,gesunde Ernährung, Bildung,Musik… ganz schön viel!!! und aktiv

Kontinuität als Basis: Das ist als Basis sowohl Gottesglaube /- Beziehung wie auch Familienleben, Wohnung, Beruf und Auskommen. Mit dieser Basis kann ich Neues und das zu Verändernde angehen.

Gutes Essen, wohlwollende Wegbegleiter:innen, sicheren Boden/sichere Umgebung (Vertrauen, Ehrlichkeit, Klarheit,…), ein Dach über dem Kopf.

Ich brauche das Gebet

Wüstenstunden, -minuten, -tage

Für ein gutes Leben brauche ich einen Platz, an dem ich leben und wohin ich mich zurückziehen kann. Ich brauche Aufgaben, die ich als sinnvoll empfinde und die für meinen Lebensunterhalt sorgen. Vor allem aber brauche ich Menschen, die ich lieben und mit denen ich das Leben teilen kann.

Ich wünsche mir eine Welt in der man sein und lassen kann, eine Welt ohne Bewertung, dass Menschen sich freundlich und respektvoll begegnen. Gleiches sollte für alles gelten, das uns umgibt. Für Tiere und Pflanzen. Ich wünsche mir in eine Welt, die maßvoll ist und jeder nur das nimmt, was er braucht und dem anderen das Gleiche zugesteht. Wenn keiner ein Gefühl von Mangel hat, braucht es auch den Neid und die Eifersucht nicht. Ich wünsche mir ein liebevolles Miteinander und Fehlerfreundlichkeit. Ich wünsche mir Kommunikationsbereitschaft und, dass Menschen einander richtig zuhören um wenigstens den Standpunkt des jeweils anderen zu verstehen. Ich wünsche mir, dass unterschiedliche Meinungen stehen gelassen werden ohne, dass man gleich aus dem Kontakt geht. Ich wünsche mir Liebe und dass jeder Mensch erkennt, dass er lichtvoll ist und in Frieden mit sich und anderen Menschen lebt.

Zeit für Ruhe, Freunde, meine Hunde

Zeit für mich und meine Familie.

Ich glaube, ich brauche Harmonie, dass die Leute einander zuhören. Dass ich Freunde und Familie um mich habe, auf die ich mich verlassen kann. Ich brauche eine Arbeit, die mich motiviert und Freude macht. Ich brauche freie Zeit. Zeit für mich, Zeit für Freunde, Hobbies, für Gott. Ich brauche Gott.

Mut zur Veränderung
verlässliche, ehrliche Freund:innen
Sicherheit
Beruf, der mich erfüllt
Selbstbestimmung
Erfahrung, dass ich etwas bewirken kann

Mitmenschen (Familie, Freundinnen, Weggefährten), Zeit, Sonne, Gelassenheit, Bewegung, leckeres Essen, Gemeinschaft , Frieden, ein Dach über dem Kopf, Geborgenheit, mein Bett, Weite, das Meer…

Katechismus von Luther “was ist das tägliche Brot”

Ich brauche für ein gutes Leben Weggefährt*innen, die mit mir unterwegs sind, die mich begleiten und unterstützen.

ICH brauche Sicherheit, Frieden, gute Beziehungen zu mir selbst und anderen. Kinder die lachen und mich erfreuen. . Eine ruhig gelegene Wohnung ( mit Energie wie Wasser und Wärme) und Natur die mich erquickt. Nahrung , die ich genießen kann und die mich stärkt. Kultur und Musik. Bewegung und Ruhe. Liebe für mich und die Welt . Und ich brauche Jesus und ein dankkbares Also großes Dankeschön an euch NetzwerTeam! Und ein handy oder Telefon

Freunde, Familie, Gesundheit, Zuversicht, Hoffnung, Gott, Liebe, Geborgenheit, Schutz, Wärme

Gutes Leben – gut leben. Leben mit Werten , für das es dich lohnt zu leben . Wert-voll L(l)eben.

Zufriedenheit und Dankbarkeit durch: den Glauben im Alltag leben, dazu gehören Familie, Freunde, ausfüllende Arbeit, ein Zuhause, Ausgleich zur Arbeit (Musik und Malen)-und was ganz wichtig ist, bei all dem – mit/ in dieser Gemeinschaft mit allen Menschen zu leben….

Gemeinschaft, Zeit, Geduld und kein ernsthafter Mangel

Was brauche ich für ein gutes Leben? Passende Arbeit, Freizeit mit Partner und Freunden,ab und zu Feiern und Feste, gutes Essen und schönes Wetter. Und über allem und bei allem Gottes Segen.

Darjeeling Tee, Meditation, Gute Gedanken, Freunde, Etwas Sinnstiftendes, Meine Fähigkeiten einsetzen, Mitgefühl, Ausreichend Schlaf

Gesundheit, Zeit für mich und meine Lieben,eine erfüllende Arbeit, spirituelle Momente, inneren Frieden, Muse und kreatives Schaffen

Viel Ruhe um Kraft zu tanken, ein friedvolles Miteinander , gute Freunde
Gerne ein gutes Essen dazu ein Glas Wein

gesunde Natur, sauberes Wasser und guter Boden, Freunde, die mich verstehen und bei mir sind in Zeiten der Not.

Dankbarkeit
gute Beziehungen
Selbstannahme
Vertrauen
sinnstiftende Arbeit

Menschen an meiner Seite Sonne und Regen Frisches Brot

Für ein gutes Leben braucht man das Gesehen-werden, das Gebraucht-werden und das Wissen und die Bereitschaft, dass man es nicht alleine machen muss.

So wie es im Moment ist, ist mein Leben gut. Ich habe eine gesunde Familie, uns geht es finanziell gut, wir haben liebe Freunde, mein Beruf macht mir nach einem Arbeitsplatzwechsel wieder Spaß. Mehr braucht es nicht! Wenn ich mir vorstelle wie es zum Beispiel den Frauen in Afghanistan wohl gerade geht , werde ich sowieso ganz demütig.

Ich brauche für ein gutes Leben: Eucharistie, Beichte, Gott/Jesus, Sicherheit, Feste Strukturen, Ein paar richtig gute Freunde

Ein gutes Leben für alle basiert für mich auf Ehrlichkeit, Fairness und Gerechtigkeit. Gegenseitigem Respekt und Nächstenliebe.

Wertschätzende tragende Beziehungen zu anderen Menschen

Für ein gutes Leben brauche ich die sozialen Kontakte, die mir guttun und mich auch mal herausfordern :slightly_smiling_face:

Hallo, für ein gutes Lebem brauche ich genug Stille und Achtsamkeit, um immer wieder gut mit mir selbst in Verbindung zu kommen . Einfachheit in liebevoller Haltung ist für mein Mensch Sein und um zufrieden zu werden sehr hilfreich .

2 Antworten auf „Die da_zwischen Partei?“

  1. Für ein gutes Leben, brauche ich Gott und Jesus die mich führen, ein schönes Zuhause mit Natur, gute ehrliche Menschen an meiner Seite, einen liebevollen Partner, Sorglosigkeit und finanzielle Sicherheit.
    Zeit für mich , Zeit mit Gott und lieben Menschen verbringen. Achtsamkeit, Respekt, Freiheit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.