So riecht BEGINNEN

Gott,
dein Anfang riecht
so gut.
Er ist zauberhaft
flüchtig und vergänglich.

Unsichtbar 
und trotzdem 
nah und intensiv und bedeutend.
Er riecht nach 
dir:
Nach Aufregung, Glück
und Seelenfrieden.
Für jede, für jeden
einzigartig und anders.
Aber immer
richtig.
Danke dir dafür,
dass du mich 
mit deinem Duft
erreichen und 
anrühren willst.
Danke für deine Nähe.
Danke für alle
Möglichkeiten,
die du mir eröffnest.

Danke
für den Geruch 
deines 
meines
unseres
Anfangs.



Hier kannst du in die Rückmeldungen dieser Woche reinschnuppern:

Beginnen riecht nach salzigen Tränen des Abschieds, nach ein bisschen Angstschweiß im Blick auf die Zukunft und nach dem Gummi der frisch besohlten Schuhe.

Manchmal riecht der Neubeginn nach Kaffee und Kuchen, wie an meinem Geburtstag, manchmal nach frischer Luft, wenn ich ganz früh morgens mit meinen Hunden laufe und der Tag erwacht, manchmal ist es nur ein intensives Gefühl der Gottesnähe beim Taizé-Gottesdienst. I

Nach neuem Kalender, frischer Wäsche und Kaffee am Morgen

Nach frischem Kaffee am Morgen

Für mich riecht der Anfang nach neuen Schuhen. Hoffentlich sind sie passend.

Der Geruch des Beginnens ist der Geruch der Leidenschaft für die Sache: Startet man ein neues Hobby, so ist es der Geruch nach Farbe, Wolle, neuer elektronischer Technik, Schweiß oder der Geruch besonderer Räume oder einer bestimmten Person. Genau so ist es bei einem neuen Job oder der Liebe. Manchmal ist der Geruch des Beginnens aber auch der Geruch der Hoffnung: die Hoffnung auf ein besseres Jahr 2019, auf Gesundheit, auf Frieden oder auch die ganz persönliche Hürde im Leben zu überwinden.

…nach geräuchertem Salbei, heute schon als Jahresendritual praktiziert

Mein beginnen riecht nach einem neuausrichten auf Gott

Für mich riecht Neubeginn auch nach einem Wald nach einem Sommerregen. Mmm

Klare, saubere, tau-feuchte Morgenluft

Der Duft meines Freundes….

Aufbruch in etwas Neues.

Nach Beginn riecht für mich der Duft, wenn die erste Tasse Kaffee aus der Kaffeemaschine läuft.

Das frisch bezogene Bett.

Für mich als Leseratte riecht das Beginnen nach einem druckfrischen Buch, das ich zum ersten Mal aufschlage. Mmmh!

Immer wenn ich meinen Kalender für ein neues Jahr beginne und die Geburtstage eintrage, staune ich, was ich im vergangenen Jahr alles erlebt habe. Ein neuer sauberer Kalender ist eine neue Chance, manches zu ändern. Mit Gottes Segen ein Neuanfang.

Neuanfamg kann auch leicht muffelig aber vertraut riechen, so wie meine 2 jährige Tochter wenn sie morgens wach wird.

Ja bei mir könnte es nach einer Kaffeemaschine riechen als guten Vorsatz fürs "Neue Jahr 2019", damit ich nicht so viel das Coffee to go nutze

wie nach einem leichten Sommerregen

Die Kaffebohnentüte hat schon was oder frisch gebackenes Brot

Nach sonnengetrockneter Wäsche

neues Auto neuer Mann mit charakteristischem Duft/After Shave….

Nach Freiheit! Nach frischer Luft in der Natur

Nach frischer, kühler Luft und Bergen

Ein neues Notenblatt voll mit unbekannten Tönen, Melodien und Harmonien

Der frisch gebrühte Kaffee!!

Nach Anfang riecht für mich alles Frische: Frühling mit neuem Blühen, frisches Brot oder Kaffee, aber ganz besonders ein neu geborenes Kind. Das habe ich im zu Ende gehenden Jahr erleben dürfen und freue mich schon sehr auf 2019, wenn die Familie 2 weitere Mitglieder bekommen wird.

Nach Zigarrenrauch. Heute um Mitternacht rauchen wir – zwei Kollegen und ich, ansonsten Nichtraucher – eine feine Zigarre

Geruch nach dem offenen Meer mit all seiner Freiheit und seinen neuen moeglichkeiten und seiner gleichzeitigen grenzenlosigkeit und unfassbarkeit und den vielen Fragen

Ich finde der morgen an sich hat einen ganz eigenen geruch. Gerade im Winter kann man das gut „riechen“. Ich rieche dann den tau und die frische und weiß dass ein neuer tag begonnen hat.

Für mich riecht ein Anfang bzw. Neuanfang nach Freiheit. Wie ein Regen nach einem drückend heißen Sommertag und die Natur durch den wieder aufatmet nach der Last der Hitze. Erfrischend und befreiend. Frei altes, belastendes und verletzendes zurückzulassen und neu zu beginnen.

Nach frischer Luft beim Öffnen des Fensters…

Für mich riecht der Anfang wie ein neues Buch, das ich zum ersten Mal aufschlage, gespannt auf die Geschichte, die mich erwartet. Ich liebe diesen unvergleichlichen Geruch.

Es riecht nach einer guten Tasse Tee. Ich trinke morgens zum Beginn des Tages immer Tee

beginnen … riecht für mich nach einem noch fast leeren Kalender … ich liebe es ihn mit Geburtstagen und anderen „Terminen“ zu bestücken, nach und nach füllen sich dann die Seiten… das neue Jahr kann kommen und ich freue mich darauf

Nach Frühling

Nach dem Saubermachen – egal ob Wohnung ,Auto oder Garten – riecht es nach Frische und Ordnung. Dann kann ich wieder durchstarten

Und in der Tat Kaffee ist für mich der best riechende Beginn

Beginnen riecht nach frischer klarer Luft (so wie am frühen Morgen oder nach dem Regen).

Feuerwerk

… nach einer frischen Meeresbrise, da wir jeden jeden neuen Jahresbeginn mit einem Strandspaziergang begrüßen … … nach frisch gewaschener Wäsche …, einem frisch bezogenen Bett …

Der Geruch von einem neuen Buch Die Ankunft im Urlaub im Hotel

Der Anfang – das Beginnen riecht nach Frühling und frischen Kaffee mit einer frisch gedruckten Zeitung

Die frische Morgenluft ist mein Riecher

Beginnen riecht nach Frühling, nach dem neuen Leben, das aus dem Winterschlaf, tief in der Erde, von der Wärme der Sonne geweckt wird und sich langsam entfaltet.

Nach Frühling und Granada

Frische Luft am Morgen

(M)Ein frischgeborenes Kind riecht nach Anfang!!! Sein Geruch ist einzigartig und entfaltet sich mit der Zeit, wie das Jahr, das Leben selbst!

Ich denke an frische Frühlingsluft und den Duft von Waldboden im Frühjahr. Der erste ausgedehnte Frühlingsspaziergang, wenn man weiß, dass die Draussen-Zeit wieder beginnt. Außerdem räuchere ich gerne mit Weihrauch wenn ich etwas altes verabschiede und etwas neues begrüße. Der Geruch von Weihrauch hat daher für mich tatsächlich was mit Neubeginn zu tun!

Der Anfang riecht nach Holz. Nach dem Holz der neuen Möbel, die ich grade in meiner neuen Wohnung aufgebaut habe. Anfang an einem anderen Ort.

Nach einer Dusche mit dem Lieblingsduschgel

Es riecht danach zu einer meiner Aufgaben mit meiner Person zu stehen Das Eintreten für Menschenwürde Und menschlichen Werte Mit Herz Auch wenn es DUNKEL wird im Umfeld dabei Das innere Licht leuchtet Und dann wird es auch wieder heller…

es ist der Geruch von frischem Gras, wenn wir irgendwo die Zelte fürs Stammeslager aufschlagen…

es ist der Geruch von Wunderkerzen des Glücksdrachens an Neujahr…

es ist der unglaublich tolle Geruch eines Babykopfes wenn ein Kind zur Welt gekommen ist…

es ist der Geruch von Salz, Seetang und Fisch wenn man nach langer Zeit wieder ans Meer kommt…

es ist der Geruch von frischer Druckerschwärze wenn man ein neues, ungelesenes Buch in der Hand hält…

es ist der Geruch von feuchter Erde wenn man im Frühjahr wieder den ersten Spatenstich nach der Winterpause macht…

es ist der Geruch von Leim, Farbe und feuchten Wänden, wenn man anfängt zu renovieren…

nach Baby

Beginnen ist der Geruch, der morgens noch in der Luft ist, wenn die Osterfeuer schon lange aus sind.

Beginnen riecht nach der frischen Nordseebrise. Kraft und Mut.

Die frisch gedruckten Seiten eines Buches

Die ersten Spuren im frisch gefallenen Schnee!

Für mich riecht es wie das Aufschlagen eines neuen (ungelesenen) Buches: steif und fremd kommen mir die ersten Seiten vor. Doch mehr und mehr lasse ich mich in die Geschichte fallen und werde im besten Falle ein Teil von ihr

Mein Anfang riecht nach Speicher, Jahrhunderte altem Staub/ Moder/ Dreck

Der neue Anfang riecht für mich nach Morgenluft

Wunderkerzengeruch

Für mich riecht der Anfang u.a. wie ein neues Buch, wenn man es durchblättert und die Nase in die vorbei raschelnden Seiten hält. Er riecht aber auch wie die Ahnung der ersten Frühlingsluft,und tatsächlich für mich auch nach Desinfektionsmittel im Krankenhaus,das ich in den Tagen nach der Geburt unserer ältesten Tochter immer benutzen sollte und den ich deshalb liebe.

… nach Morgenluft.

Zu dieser Jahreszeit riecht Beginnen nach frischem Schnee.

Neubeginn riecht wie ein kaltes Bier und Currywurst! Wie die frische Brise an der Nordsee. Wie der Zigarettenrauch im Stadion. Wie frische Bettwäsche.

Ein guter Anfang riecht nach gutem Kaffee. Immer!

Der erste Schnee im Winter

Für mich riecht es nach einer neuen Chance. Freue mich schon auf neue Herausforderungen, Begegnungen und was sonst noch kommt. Wünsche mir vorallem Frieden und Gesundheit.

Für mich ist das der Geruch der Erde, wenn die Natur im Frühling erwacht

Das Beginnen riecht wie der erste Frühlingstag nach dem Winter!

Nach „Bohnerwachs und Spießigkeit“.

Das neue riecht meistens seltsam und oft auch nicht besonders einladend….wie das Feuerwerk letzte Nacht

Wunderkerzen

Der Anfang riecht nach Silvesterkracher

Doch ein richtig guter Anfang riecht nach frischer Waldluft im Morgennebel.

Bei mir riecht der der Anfang nach frischer und gesunder Luft, den Geruch von unbelasteter Erde. Wir stellen unseren Betrieb auf biologische Wirtschaftsweise um, im neuen Jahr

Anfang riecht für mich nach frischer kühler Luft, wenn ich aus dem Fitnessstudio raus gehe und merke, wie die frische Luft mich noch lebendiger macht und wodurch ich denke, jetzt ist alles auf 0 und ich kann von Neuem starten.

Der Anfang dieses Jahres riecht nach einer Herausforderung mit Höhen und Tiefen und ich hoffe dass ich dem gewachsen bin.

Es riecht nach frischer Wiese und Wald nach einem Regen.

Sonniger Frühlingstag nach einem Regenschauer

Der Anfang riecht nach einem Sommerregen. Und nach dem ersten Tag im Frühling, an dem man draußen keine dicke Jacke mehr braucht

Mein Tagesbeginn riecht am Morgen zuerst nach frischer Erde, wenn ich aus der Haustür trete und die Zeitung aus dem Kasten hole….

Hab lange überlegt und finde es sehr schade, dass ein Wollknäuel nicht riecht, wenn es neu angefangen wird. Ich werde beim nächsten Mal aber intensiv darauf achten!

Für mich riecht das neue Jahr danach, mich in der Ruhe die jetzt in meiner Familie eingekehrt ist, der letzte unserer Kinder hat das Haus verlassen, mich selbst zu finden und immer mehr in Gott zu ruhen.

Grillgeruch! Damit fängt der Sommer schon im Winter an

Vielleicht ist es bei mir die frische Luft, die mir um die Nase weht, unmittelbar nach dem Empfang des Sakraments der Versöhnung….das ist so ein schönes Gefühl

Mhh, das ist eine schwere Frage.. Ihr hattet eigentlich schon den richtigen Riecher mit dem neuen Schulheft. Wenn ich ein Neues Heft aufschlage, kommt mir ein etwas unbeschreiblicher Duft entgegen. Ich kann nicht beschreiben, nach was es riecht – nach neu eben.. Ein weiterer Geruch des Anfangs ist für mich der Geruch der Natur, vor allem im Frühling, wenn es geregnet hat und man gleich danach rausgeht. Diesen Geruch liebe ich

Bei einem Gewitter oder bei Schnee ist es genauso.

Es riecht nach frischer Brise und Rückenwind

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.